Endlich wieder reisen!
Viamonda Reisejournal

Schatzinsel Menorca

Balearen-Perle lädt zu aktiven Tagen unter der Sonne

Es ist ein scheinbarer Widerspruch aus schroffen Felsklippen, dem tiefblauen Meer und der Unberührtheit der gesättigten Natur. Genau er ist es, der Menorca zu einem der bescheidensten und faszinierendsten Mittelmeer-Ziele macht. Grund genug unseren Gästen die Möglichkeit zu bieten, die atemberaubende Natur zu erleben und sich zu erholen, während golden-schimmernde Sonnenstrahlen die Insel in ein magisches Antlitz tauchen. Ein abwechslungsreiches Programm gestattet die perfekte Balance aus historischen Erkundungen, Hinterland-Streifzügen, landestypischen Spezialitäten und einem entspannten Badeausklang.

Farbenfroher Cocktail an Unternehmungen

Während der 8-tägigen Menorca-Reise erwarten Reisegäste historische Schätze wie die Gotik-Kathedrale Ciutadellas und prähistorische Grabanlage Naveta des Tudons. Das aus Kalksteinquadern summierte Wunderwerk im Bienenkorb-Gewand datiert aus der Spätbronzezeit. Von der Monte-Toro-Inselspitze und der Cova-d’en-Xoroi-Höhle locken sensationelle Panoramen und der Nationalpark S’Albufera wie auch Reitpfad Cami de Cavalls beeindrucken mit ausladenden Wanderpfaden. Die informativen Stopps zur Avarca-Sandalen-Herstellung, Käseproduktion und dem Weinanbau sowie eine Gin-Degustation erlauben einen tiefen Blick in die menorquinische Kultur. Wer sich nach einem erinnerungsreichen Badeabschluss sehnt, darf in der Bucht Cala de Macarella schon von der nächsten Erlebniswoche mit Vögele Reisen träumen.

Zum Beitrag passende Reisen entdecken

Reisen entdecken
Alle Beiträge