Spanien

Spanien

Spanien Reisen: Rundreisen, Mietwagenreisen und Standortreisen

Reisevorschlag auswählen & individuell ergänzen
Reiseregion
auswählen
Zurücksetzen Schliessen
Weitere hier auswählen
Reisethema
auswählen
Zurücksetzen Schliessen
Weitere hier auswählen
Reisedauer
auswählen
Zurücksetzen Schliessen
Reisebudget inkl. Flugzzgl. Flug
auswählen
Zurücksetzen Schliessen
inkl. Flugzzgl. Flug
Keine Reisevorschläge für Ihre spezifischen Wunschkriterien vorhanden.

Vielfalt pur auf Ihren Spanien-Rundreisen

Sowohl die Iberische Halbinsel als auch ihre zwei Archipele, die Kanaren im Atlantik und die Balearen im Mittelmeer sind reich gesegnet mit Sonne, Kultur, Geschichte und Temperament. Um die Schönheit Spaniens in vollem Umfang zu geniessen, eignet sich am besten eine Rundreise durch das feurige Andalusien oder das authentische Nordspanien. Der Norden des Festlandes präsentiert sich mit sanften, sattgrünen Hügeln, steinzeitlichen Höhlenmalereien und wildromantischen Steilküsten. Im Gegensatz steht der Süden, welcher wie ein Meer aus Olivenbäumen erscheint und mit weissen Dörfern und orientalischen Palästen auftrumpft.

Weiterlesen

Eine Mischung aus Vulkanlandschaften und endlosen Dünen prägen die Kanaren, auf den Balearen dominieren hingegen das kristallklare Wasser mit den schönen Buchten, grüne Pinienwälder und britische Vermächtnisse, die auf Menorca zu finden sind. Die Städte Spaniens sind Vielfalt pur: So beeindruckt das Land beispielsweise mit pulsierenden Metropolen wie Barcelona im Nordosten oder Madrid im Zentrum, der avantgardistischen Stadt Bilbao im Norden oder dem historischen Sevilla in Andalusien. Ob als Alleinreisende, zu zweit auf einer Mietwagenrundreise oder in der Gruppe – entdecken Sie unser vielfältiges Angebot an Spanien-Rundreisen.

 

Weniger anzeigen

Entdecken Sie Spaniens schönste Regionen

Andalusien

Andalusien

Leidenschaftlicher Flamenco, maurische Architektur und historische Kulturschätze – das ist Andalusien. Noch heute spürt man in jeder Stadt die Einflüsse der arabischen Kultur, wie im Real Alcazar in Sevilla, in der beeindruckenden Mezquita-Kathedrale in Cordoba oder in der märchenhaften Alhambra in Granada. Auch nicht weg zu denken in Andalusien sind die weissen Dörfer, die sich harmonisch in die Berglandschaft fügen. Begeben Sie sich auf Entdeckungsreise und folgen Sie den Spuren der Mauren.

Andalusien Rundreise entdecken
Katalonien

Katalonien

Grün so weit das Auge reicht und aromatisch duftende Weinlagen zeichnen die Peripherie rund um die Millionenstadt Barcelona aus. Die berühmte Basilika Sagrada Família – ein kulturhistorische Baudenkmal – erinnert an eine Kleckerburg und ist ein wahrgewordener Bilderbuchtraum. Hoch oben im Gebirge verwahrt das Benediktinerkloster Montserrat mit der Schwarzen Madonna ein echtes Juwel. Tauchen Sie ein in das von römischen Einflüssen geprägte Tarragona mit seinem atemberaubenden Amphitheater. Zu Austern darf in Katalonien ein Schlückchen Cava aus der Region Penedés nicht fehlen. Folgen Sie der Sehnsucht, ins wunderbare Katalonien zurückzukehren, wie es der Panoramablick von der Alfacs-Bucht auf die Bergkette Montsià verspricht.

Katalonien Rundreise entdecken
Inselhüpfen auf den Kanaren

Inselhüpfen auf den Kanaren

Sieben Hauptinseln zählen zu den Kanaren, die zwar nahe beieinander liegen aber unterschiedlicher nicht sein könnten. Vergleicht man die beeindruckenden Vulkangebirge von Teneriffa mit dem mystischen Nebelwald von La Gomera oder der Dünenlandschaft von Gran Canaria mit den weissen Sandstränden und dem türkisfarbenen Wasser von Fuerteventura, dann könnten durchaus Welten dazwischen liegen. Bei so viel Vielfalt, warum also nicht gleich mehrere Inseln bei einem Besuch der Kanaren kombinieren?

Kanaren Reise entdecken
Menorca: kleine Balearenschönheit mit grossartiger Geschichte

Menorca: kleine Balearenschönheit mit grossartiger Geschichte

Der Name der Baleareninsel bezieht sich auf ihre Grösse. So heisst Menorca übersetzt «die Kleinere» und Mallorca, die nur ca. vierzig Kilometer entfernte Schwesterinsel bedeutet «die Grössere». Menorca ist aber weit mehr als nur die kleine Schwester. Unberührte Natur, felsige Steilküsten und malerische Buchten mit azurblauem Meer sind nur einige Attribute der einzigartigen Inselperle im Mittelmeer.

Baskenland

Baskenland

Spaniens Norden präsentiert sich als Wechselspiel zwischen Meer und Berge, wo die sattgrünen Wiesen, Wälder und Weingüter, pittoreske Täler und bezaubernde Dörfer das Landschaftsbild prägen. Aber auch ein beachtenswertes Spektrum an kulturellen Schätzen warten darauf, entdeckt zu werden – wie die Höhlenmalereien aus der Steinzeit in Altamira über die Filmstadt San Sebastian, bekannt für ihre Gastronomie und schöne Lage bis hin zur avantgardistischen Kulturmetropole Bilbao mit dem Guggenheim-Museum.

Baskenland Mietwagenreise entdecken

Häufig gestellte Fragen zu Spanien

Was muss man in Andalusien gesehen haben?

Die Top-Highlights im sonnenverwöhnten Andalusien sind:

  • Das bezaubernde Ronda mit seinen hübschen weissen Häusern und der einzigartigen Lage.
  • Die Königliche Hofreitschule in Jerez mit seinen edlen Pferden.
  • Der Real Alcazar und die Kathedrale in der Königstadt Sevilla.
  • Die Moschee-Kathedrale Mezquita in Cordoba, welche einzigartig in ihrer Art ist.
  • Der weltberühmte maurische Palastkomplex Alhambra in der lebendigen Universitätsstadt Granada
Wann ist die beste Reisezeit für Andalusien?

Die Frühlingsmonate von April bis Juni und im Herbst der September und Oktober sind die angenehmsten Reisezeiten für eine Rundreise. Im Sommer herrscht teilweise eine drückende Hitze, die bis zu 40° erreicht. Aber auch die etwas kühleren und regnerischen Wintermonate von Dezember bis März haben Ihren Reiz, da die grossen Sehenswürdigkeiten wie die berühmte Alhambra zu diesen Zeiten angenehm wenig überlaufen sind.

Welche Kanarische Insel ist im Winter am besten?

Wer sich im Winter nach einer üppigen Vegetation sehnt, wird auf La Palma, Gran Canaria oder Teneriffa fündig. Endlose Strände erwarten Sie auf Fuerteventura oder Lanzarote. Zum Baden laden aber alle der Inseln ein, denn die Wassertemperaturen liegen auch im Winter bei angenehmen 17–20 ° Grad.

Wo ist es am schönsten in Menorca?

Die zweitgrösste Insel der Balearen hat einiges zu bieten. Die schönste Bucht auf der Insel ist die «Cala de Macarella» mit dem türkisblauen Wasser und den weissen Kalkfelsen. Schlendern Sie durch die schönen Altstadtgassen von Ciutadella und Mahon. Einen faszinierenden Ausblick auf das Meer erwartet Sie in der Cova d’en Xoroi-Höhle, wo Sie mit einem Drink anstossen können.

Was sind die Besonderheiten von Nordspanien?

Die baskische Sprache – Euskara mit ihren speziellen Lauten, die fest verankerte Volkstänze oder die traditionellen Sportarten, wie das Pelota-Spiel oder der «Aizkaloris»-Wettkampf, bei dem mit der Axt dicke Baustämme zerhackt werden sowie die Naturlandschaft – ein Wechselspiel zwischen Berge und Meer, gehören zu den Besonderheiten der Region. Auch weltweit einzigartig ist die hohe Sterne-Dichte, die in San Sebastian zu finden ist.

Newsletter Anmeldung

Per Mail rund um die Welt – kostenlos!