Ägypten 2025
Kombinierbar
CHF 3.490 p.Pers. im DZ inkl. Flug

Ägypten 2025 12 Tage Rundreise

  • MittelklasshotelsMittelklasshotels
  • max. 20
  • CO2-Klimaschutzbeitrag
  • Schweizer Reiseleitung
  • SOLO+
  • Pulsierendes Kairo
  • Pyramiden von Gizeh
  • Wüstenoase Fayoum
  • Tal der Könige
  • 3 Nächte auf einem Nilschiff
  • Freie Tage am Roten Meer
Cairo Gizeh Faiyum Cairo

Kultur pur! Ägypten besitzt eine jahrtausendalte Geschichte und gilt als eines der ältesten Reiseziele. Die einzigartigen Kulturschätze werden Sie jeden Tag zum Staunen bringen. Wandeln Sie auf den Spuren der Pharaos und lassen Sie sich auf dem Nil treiben.

Reiseerlebnis

Ägypten 2025
Insider-Erlebnis
Zu Besuch bei einer ägyptischen Familie

Bei einer Familie in Westbank erleben Sie echte ägyptische Gastfreundschaft und geniessen ein leckeres, traditionelles Essen. Während dem Besuch erfahren Sie mehr über die ägyptische Küche und das hiesige Leben.

Ihre Reise im Detail

12 Tage Rundreise



Tag 1
Cairo

Ankunft in Kairo

Ankunft in Kairo

Nach Ankunft in Kairo werden Sie vom Flughafen ins Hotel gebracht und haben anschliessend Zeit zum Ausruhen.

Gäste mit Anreise in Eigenregie oder früherer Ankunft: Ihr Transfer mit der Gruppe vom Flughafen zum Hotel ist inbegriffen, sofern sich Ihre Ankunftszeit mit derjenigen der Gruppe deckt oder Sie sich zur Ankunftszeit im Ankunftsbereich des entsprechenden Flughafens einfinden. Bitte erkunden Sie sich nach der Flugnummer und den Flugzeiten. Andernfalls Transfer in Eigenregie zum ersten Hotel. Bitte teilen Sie uns bis vier Wochen vor Abreise mit, ob Sie am Flughafen oder im ersten Hotel zur Gruppe stossen.

Tagesentfernung gemäss Programm – ca. 23 km, 30 Minuten

Inbegriffene Mahlzeiten: Abendessen

Übernachtung in Kairo

Tag 2
Gizeh

Pyramiden von Gizeh, freier Nachmittag – optionaler Ausflug Pyramide von Djoser

Pyramiden von Gizeh, freier Nachmittag – optionaler Ausflug Pyramide von Djoser

Sie starten sogleich mit einem Höhepunkt der Reise und eine Sehenswürdigkeit, die man einmal im Leben gesehen haben muss – die Pyramiden von Gizeh. Sie sind eines der sieben antiken Weltwunder und haben als einzige solch eine lange Zeit überstanden. Jede der drei grossen Pyramiden hat ihren Namen von einem anderen Pharao. In jeder Pyramide gibt es mehrere Hohlräume, wo sich auch die Grabkammern mit dem Sarkophag befand. Noch heute wird geforscht, wie diese beeindruckenden Pyramiden gebaut wurden. ​Sie besichtigen die imposanten Pyramiden von Gizeh von aussen und sehen die wohl bekannteste Sphinx der Welt.

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wenn Sie noch nicht genug von Pyramiden haben, dann besteht die Möglichkeit am optionalen Ausflug (buchbar vor Ort) zur Pyramide von Djoser teilzunehmen. Die Fahrt führt Sie ein Stück weiter in den Süden nach Sakkara. Dort angekommen besichtigen Sie die Pyramide von Djoser, bekannt für ihr stufenartiges Aussehen. Ebenfalls erwartet Sie die Besichtigung eines Mastaba Grabs. Im Imhotep Museum können Sie ihr Wissen über die ägyptische Welt vertiefen.

Tagesentfernung gemäss Programm – ca. 45 km, 1h 15 Minuten

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung in Kairo

Tag 3
Faiyum

Ausflug Wadi El Rayan & Wadi Hittan

Ausflug Wadi El Rayan & Wadi Hittan

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zur atemberaubenden Fayoum Oase mitten in der Wüste.

Mit 4x4 Fahrzeugen fahren Sie in Richtung Süden. Das Wadi El Rayan ist eines der wichtigsten Naturschutzgebiete Ägyptens und befindet sich in der Oase Fayoum. Grosse Vogelkolonien und auch Zugvögel leben hier. Durch das ganzjährige warme Klima und die Seen ist es eine fruchtbare Gegend und wichtig für die Landwirtschaft. Die natürlichen Wasserfälle gelten als die grössten Ägyptens.

Das Wadi Hittan schliesst westlich an die Oase Fayoum an und gehört auch zum Naturschutzgebiet von Wadi El Rayan. Es wird auch das Tal der Wale genannt und ist ein UNESCO Weltkulturerbe. Bewundern Sie gigantische Fossilien uralter Wale und Haie. Später haben Sie die Möglichkeit bei einer Tasse Tee mit Beduinen ins Gespräch zu kommen und mehr über deren Leben in der Wüste zu erfahren.

Tagesentfernung gemäss Programm – ca. 383 km, 7 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Übernachtung in Kairo

Tag 4
Cairo

Vormittag zur freien Verfügung – optionaler Ausflug Ägyptisches Museum, Besuch islamisches Viertel

Vormittag zur freien Verfügung – optionaler Ausflug Ägyptisches Museum

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie Kairo in Eigenregie ganz nach Belieben.

Der Hauptteil der Stadt liegt auf einer Terrasse am Ostufer des Nil. Die Altstadt, ein einzigartiges Ensemble islamischer Baukunst, wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Ausserhalb, der teilweise noch erhaltenen Stadtmauer um die Altstadt, besitzt Kairo ein ganz anderes Gesicht. Die Silhouette des modernen Kairos, das Ende des 19. Jahrhundert entstand, mit grosszügig angelegten Plätzen und breiten, jedoch meist verstopften Boulevards wird u. a. von modernen Hochhäusern geprägt. Kairo ist heute das überragende politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Ägyptens.

Sie haben die Möglichkeit, am optionalen Ausflug (buchbar vor Ort) ins Ägyptische Museum teilzunehmen. Im weltweit grössten Museum für altägyptische Kunst bestaunen Sie historische Werke. Das Museum wird als «Geschenk Ägyptens an die Menschheit» bezeichnet. Hier sehen Sie die Kulturschätze, wie z. B. Artefakte, aus allen Epochen der Pharaonenzeit. Die Funde zahlreicher Ausgrabungen werden hier gesammelt und dargestellt.

Besuch islamisches Viertel

Am Nachmittag machen Sie einen Abstecher in das alte, islamische Viertel von Kairo. Die über ein Kilometer lange al-Muizz Strasse war im Mittelalter die Hauptstrasse der Stadt und bildete das Zentrum während der Dynastie der Fatimiden. Sie ist nach dem Imam und vierten Kalifen al-Muizz li-Din Allah benannt, der 972 die Hauptstadt des Reiches von al-Mahdiya nach Kairo verlegt hatte. Sie erstreckt sich vom Bab al-Futuh, dem Tor der fatimidischen Stadtbefestigung im Norden, bis zum Bab Zuweila, dem Tor im Süden. Ausserdem besuchen Sie den farbenfrohen Khan El Khalili Basar. Hier finden Sie Waren aller Art – von Teppichen, glänzenden Kugeln über ätherische Öle bis zu Gewürzen. Beobachten Sie das Treiben auf dem Basar und feilschen Sie mit den Händlern um einen guten Preis.

Während des gemeinsamen Abendessens im islamischen Viertel können Sie die Eindrücke des Tages Revue passieren lassen und nochmals die Hauptstadt Ägyptens auf sich wirken lassen.

Tagesentfernung gemäss Programm – ca. 12 km, 35 Minuten

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung in Kairo

Tag 5
Aswan, Philae Tempel

Flug Kairo – Assuan, Nachmittag zur freien Verfügung – optionaler Ausflug nubisches Dorf

Flug Kairo – Assuan

Sie verlassen das pulsierende Kairo. Transfer zum Flughafen und Flug (ca. 1h 30 Minuten) nach Assuan, die südwestlichste Grossstadt Ägyptens. Aufgrund seiner Lage unterhalb des nördlichsten Katarakts am Nil markierte Assuan die traditionelle Südgrenze Ägyptens mit dem Rivalen Nubien. Die nubische Kultur hat auch Südägypten geprägt.

Nach Ankunft besichtigen Sie sogleich zwei berühmte Sehenswürdigkeiten. Der Philae Tempel wurde neu auf der Insel Agilkia errichtet, nachdem die Insel, wo der Tempel zuvor stand, überflutet wurde. Wegen der imposanten Tempelanlage und der pittoresken Lage im Nil beeindruckt die Insel und gilt als Perle Ägyptens. Philae war im Altertum ein bedeutender Kult- und Wallfahrtsort der Göttin Isis. Daher ist einer der wichtigsten Gebäudekomplexe der Tempel der Isis.

Der unvollendete Obelisk wird Sie mit seiner Grösse in Staunen versetzen. Wenn er beendet worden wäre, hätte er eine Höhe von 41.75 Meter erreicht und wäre der grösste jemals errichtete Obelisk gewesen. Als man aber Risse bemerkte, wurde der Bau gestoppt.

Transfer zu Ihrem Flussschiff auf dem Nil. Nach Ankunft geniessen Sie das gemeinsame Mittagessen an Bord des Schiffes.

Nachmittag zur freien Verfügung – optionaler Ausflug nubisches Dorf

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung und entspannen Sie auf Ihrem Schiff nach Lust und Laune.

Sie haben die Gelegenheit, beim optionalen Ausflug (buchbar vor Ort) per Motorboot ein nubisches Dorf zu besuchen. Erhalten Sie einen Einblick in die nubische Kultur und Lebensweise lokaler Leute.

Tagesentfernung gemäss Programm – ca. 24 km, 45 Minuten

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Übernachtung auf einem Nilschiff in Assuan

Tag 6
Aswan, Edfu

Vormittag zur freien Verfügung – optionaler Ausflug Abu Simbel, Assuan – Edfu

Vormittag zur freien Verfügung – optionaler Ausflug Abu Simbel

Der Vormittag steht zur freien Verfügung.

Optional (buchbar vor Ort) haben Sie die Gelegenheit, eine der eindrücklichsten Tempelanlagen anzuschauen – Abu Simbel. Es ist unglaublich beeindruckend, wenn Sie vor den vier 22 Meter hohen Sitzkolossen stehen. Sowohl diese mächtigen Sitzkolosse als auch das Tempelinnere wurden direkt aus dem Felsen gemeisselt. Abu Simbel besteht aus zwei Felsentempeln: Der grosse wurde zum Ruhm des Pharao Ramses II errichtet und der kleine ist der Himmelsgöttin Hathor und der Gemahlin von Ramses II, Nefertari, gewidmet. Das Ziel Kadesch einzunehmen hat Ramses II nicht erreicht. Trotzdem liess er das ganze als Sieg seiner Truppen darstellen und setzte sich deshalb ein Denkmal mit den Tempelanlagen von Abu Simbel. Die Tempelanlagen drohten durch den Bau des Assuan-Staudammes in den Fluten des Nasser-Sees zu versinken. In den Jahren 1963-1968 wurden die Tempel in einer von der UNESCO durchgeführten Aktion in 1'036 bis zu 30 Tonnen schwere Blöcke zersägt und 64 Meter höher und 180 Meter landeinwärts wieder aufgebaut.

Fahrt von Assuan nach Abu Simbel – ca. 288 km, 3h 30 Minuten

Assuan – Edfu

Um die Mittagszeit heisst es Leinen los. Während Sie auf dem Nil fahren, können Sie das Leben am Ufer beobachten und die Aussicht auf die herrliche Landschaft geniessen. Sie machen einen Halt in Kom Ombo und besuchen den Doppeltempel. Die Besonderheit dieses Tempels ist es, dass er wie keinem anderen pharaonischen Tempel zwei voneinander getrennten Gottheiten gewidmet ist, weshalb er Doppeltempel genannt wird. Der eine ist der Sobek, der Krokodilgott der ägyptischen Mythologie, Herrscher über das Wasser und auch Fruchtbarkeitsgott. Der andere Gott, dem der Tempel geweiht ist, ist Haroeris oder grosser Horus.

Weiterfahrt nach Edfu, wo Ihr Schiff über Nacht bleiben wird.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Übernachtung auf einem Nilschiff in Edfu

Tag 7
Luxor

Edfu – Luxor

Edfu – Luxor

Besichtigung der altägyptischen Tempelanlage des falkenköpfigen Sonnengotts Horus. Sie gehört zu den besterhaltenen Tempeln mit einer kompletten Überdachung. Der Horus-Tempel wurde auf dem Grund eines älteren Tempels aus dem Neuen Reich errichtet, von dem noch die Reste eines Pylons Ramses’ III. erhalten sind. Der Mythologie zufolge hat der Sonnengott Horus in Edfu seine grössten Kämpfe mit dem Wüstengott Seth gehabt und diese mit Stolz gewonnen. Aus diesem Grund verbindet man die Stadt Edfu mit Erfolgen und glorreichen Taten.

Gleiten Sie auf dem Nil nach Luxor, während Sie das Leben am Ufer beobachten und entspannen können.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Übernachtung auf einem Nilschiff in Luxor

Tag 8
Luxor

Luxor – Tal der Könige

Luxor – Tal der Könige

Nach dem Frühstück verlassen Sie Ihr Nilschiff.

Am Westufer des Nils bei Luxor, hinter einer Felswand und am Fusse des pyramidenförmigen Bergmassivs «el-Qurn», liegt tief im eingeschnittenen Tal die berühmteste Nekropole der Welt – das Tal der Könige. Um kaum einen anderen Ort in Ägypten ranken sich mehr Mythen und Legenden als um dieses Tal. Im Gegensatz zur vorangegangenen Pyramidenzeit, in der die Könige ihr Totendenkmal in Verbindung mit dem Totentempel und dem Taltempel schufen, wurde bei den Pharaonen des Neuen Reiches das eigentliche Grab räumlich von der königlichen Kultanlage getrennt. Von aussen eher karg und unscheinbar, eröffnen die Gräber eine unvorstellbare Pracht auf ägyptische Malerei. Ein weiteres architektonisches Meisterwerk ist der Totentempel der Königin Hatschepsut. Die Fassade schliesst nahtlos an den Berg an, während das Allerheiligste tief im Felsen vergraben ist.

Bei einem Mittagessen bei einer lokalen Familie kommen Sie in den Genuss auch die lokale Küche kennenzulernen. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen in gemütlicher Runde.

Tagesentfernung gemäss Programm – ca. 58 km, 1h 35 Minuten

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Übernachtung in Luxor

Tag 9
Soma Bay

Luxor – Soma Bay

Luxor – Soma Bay

Erkunden Sie am Vormittag mit Karnak die grösste Tempelanlage Ägyptens. Ein Höhepunkt jeder Ägypten Reise. Es handelt sich um einen riesigen Komplex aus vielen unterschiedlichen Tempeln und Kultanlagen, die miteinander in Beziehung stehen. Hier schlug für viele Jahrhunderte das religiöse Herz Ägyptens. Karnak war der Hauptkultort des Reichsgottes Amun-Re und das grösste Heiligtum des ganzen Reiches. Im Laufe der Jahrhunderte entstanden immer neue Kultkapellen, Tore (Pylone), Obelisken, Statuen, Säulenhallen, Höfe, Prozessionswege mit Sphinx Alleen und Verwaltungsgebäude mit Lagerräumen und Magazinen. Schreiten Sie über die Allee der Sphinxe und durch die faszinierende Säulenhalle.

Auch der Luxor Tempel ist ein Besuch allemal wert. Er liegt inmitten der Stadt, am östlichen Ufer des Nils nahe der Uferpromenade. Eine Allee aus Sphinx-Figuren führt zum Eingangspylon mit dem Obelisken von Ramses II. Der zweite Obelisk steht heute auf dem Place de la Concorde in Paris. Zum ägyptischen Neujahrstag wurde hier das Opest-Fest begangen. Die Statuen der Götter Amun, Mut und Chonsu wurden in tragbaren Barken vom 2.5 Kilometer entfernten Karnak-Tempel hierhergebracht.

Nach dem Sie die bedeutenden Tempel besichtigt haben, erfolgt der Transfer ans Rote Meer, zu Ihrem Hotel in Soma Bay.

Tagesentfernung gemäss Programm – ca. 260 km, 3h 15 Minuten

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und All Inclusive in Soma Bay

Übernachtung in Soma Bay

Tag 10-11
Soma Bay

Freie Tage am Roten Meer

Freie Tage am Roten Meer

Verbringen Sie die zwei freien Tage ganz nach Belieben. Nach den vielen gesammelten Eindrücken in Kairo und während der Nilfahrt lässt es sich am Roten Meer herrlich entspannen. Geniessen Sie das süsse Nichtstun und lassen Sie Ihre Seele baumeln.

Inbegriffene Mahlzeiten: All Inclusive

Tag 12
Hurghada, Soma Bay

Rückreise oder optionale Verlängerung, HOTELÜBERSICHT

Rückreise oder optionale Verlängerung

Eine schöne Reise geht zu Ende. Transfer zum Flughafen Hurghada und Rückflug. Kunden mit Verlängerung bleiben drei weitere Nächte im Hotel.

Gäste mit Abreise in Eigenregie oder individuellem Aufenthalt: Ihr Transfer mit der Gruppe vom Hotel zum Flughafen ist inbegriffen, sofern sich Ihre Abflugzeit mit derjenigen der Gruppe deckt oder Sie diesen mitnutzen möchten. Andernfalls Transfer in Eigenregie zum Flughafen oder für Ihre Weiterreise.

Tagesentfernung gemäss Programm – ca. 50 km, 45 Minuten

Inbegriffene Mahlzeiten: All Inclusive bis zum Check-out aus dem Hotel

HOTELÜBERSICHT

Die voraussichtlichen Hotels für diese Rundreise

1. - 4. Nacht: Pyramids Resort by Jaz **** in Kairo

5. - 7. Nacht: Nilschiff, Iberotel Crown Empress ****

8. Nacht: Hotel Steigenberger Achti ***** in Luxor

9. - 12. Nacht: Hotel Solymar Soma Beach **** in Soma Bay

Hoteländerungen bleiben vorbehalten. Alternativen entsprechen gleicher Hotelkategorie. Die finale Hotelliste mit den detaillierten Adressen, erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen, ca. 14 Tage vor Abreise.



Leistungen

Im Reisepreis inklusive

Alles anzeigen

Die beliebtesten Reisekombinationen

Die meisten Gäste unternehmen diese Hauptreise mit diesen Vor- und Nachprogrammen

Alle Vor- und Nachprogramme können Sie im nächsten Schritt auswählen.

12 Tage
Hauptreise
Ägypten 2025
3 Tage
Nachprogramm
Ab + CHF 330
Zuschlag p. Pers.
Ausgewählt Auswählen
Ausgewählt Auswählen

Vorschau aller Nachprogramme

REISE-KONFIGURATOR

Ihre Traumreise flexibel kombiniert

Hinweise

Wichtige Informationen zu dieser Reise

Mindestteilnehmerzahl

Garantierte Durchführung ab 15 Personen, darunter Kleingruppenzuschlag möglich. Maximal 20 Personen.

Nicht im Reisepreis enthalten
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer
  • persönliche Ausgaben
  • nicht explizit im Reiseplan genannte Eintrittsgelder
  • Visumkosten, CHF 30.- pro Person
Nebenkosten

In den Hotels und Restaurants liegen die Preise auf europäischem Niveau. Allerdings sind Dienstleistungen und das Einkaufen im Souk preiswerter.

So fliegen Sie

Direktflug ab Zürich mit SWISS nach Kairo. Rückflug mit Edelweiss ab Hurghada nach Zürich.

Sonstiges
  • Wir weisen Sie darauf hin, dass für diese Reise eine körperliche und mentale fitte und stabile Verfassung notwendig ist und die Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Zweifel kontaktieren Sie uns bitte vor der Buchung – wir beraten Sie gerne.
  • Der Ramadan ist der Fastenmonat im Islam und findet vom 28.02. – 29.03.2025 statt. Während des Ramadans fasten gläubige Muslime von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, um ihre Hingabe an den Glauben zu zeigen. Wenn Sie eine Reise während des Ramadans planen, sollten Sie berücksichtigen, dass in vielen muslimischen Ländern bestimmte Regeln und Traditionen gelten. Zum Beispiel können Restaurants tagsüber geschlossen sein und das öffentliche Leben kann sich verlangsamen. Es ist wichtig, Respekt für die religiösen Bräuche und Traditionen der Menschen vor Ort zu zeigen.
  • Programmänderungen vorbehalten.

    Länder­informationen

    Ägypten

    Wetter & Klima

    Ägypten befindet sich zum grössten Teil im suptropischen Klima mit milden Wintern und Tagesdurchschnittstemperaturen von ca. 20 – 25 °C.  In den trockenen Sommer kann das Thermometer von 35 °C bis fast auf 40 °C oder noch mehr ansteigen. Ausnahmen stellen das Nildelta mit gemässigtem, mediterranen Klima und die Region am Roten Meer mit feucht-heissem Klima dar.

    Klimatabelle Kairo

    JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
    Max. Temperatur °C192024283234353533302520
    Min. Temperatur °C91012151821232322191515
    Sonnenstunden / Tag76891112111010966
    Regentage642110000123

    Klimatabelle Hurghada

    JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
    Max. Temperatur °C222326293336373735322723
    Min. Temperatur °C111215182326272725221713
    Sonnenstunden / Tag879101112121110977
    Regentage100000000100

    Einreisebestimmungen für Schweizer Staatsangehörige

    Reisedokumente

    Für die Einreise nach Ägypten benötigen Schweizer Staatsbürger einen gültigen Reisepass, der bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist.

    Visum

    Ein Visum für die Einreise wird benötigt und ist für Aufenthalte bis zu 30 Tagen bei Ankunft erhältlich.

    Einreisebestimmungen für Staatsangehörige anderer Länder

    Staatsangehörige anderer Länder bitten wir, sich bei der zuständigen Botschaft über die Einreiseformalitäten zu informieren. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie für die Beschaffung der notwendigen Reisepapiere grundsätzlich selbst verantwortlich sind.

    Impfungen

    Für die Gebiete dieser Reise sind keine Impfungen vorgeschrieben. Folgende Impfungen werden generell empfohlen: Hepatitis A, Tetanus, Diphtherie, Polio und Masern. Eine Impfbescheinigung gegen Gelbfieber wird von allen Reisenden verlangt, die aus einem Gelbfieber Gebiet einreisen. Ausgenommen sind Reisende, die den Transitraum in den Gelbfieber Gebieten nicht verlassen haben sowie Transitpassagiere in Ägypten.

    Für weitere, detaillierte Auskünfte wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an folgende Institutionen:

    Tropeninstitut (Schweiz):                           0900 575 131 (CHF 2.69/Min.)

    Medical Services von SWISS:                   +41 (0)58 584 68 33

    Oder besuchen Sie die Internetseite:       www.healthytravel.ch

     

    Sprachen

    Die offizielle Landessprache ist Arabisch. In den Hotels und grösseren Restaurants wird auch Englisch gesprochen.

    Währung

    Die Landeswährung in Ägypten ist der Ägyptische Pfund (EGP). Ein Pfund ist in 100 Piaster unterteilt.

    Trotz der eigenen Landeswährung, wird vielerorts der Euro lieber gesehen und genutzt. Wir empfehlen deshalb die Mitnahme von genügend Bargeld in Euro. (in kleinen und neueren Scheinen, nicht älter als 2010). Bitte beachten Sie, dass Sie auch für die Bezahlung der optionalen Ausflüge genügend Euro in bar bei sich tragen. Als Zahlungsmittel werden alle gängigen Kreditkarten akzeptiert, besonders in Hotels, Restaurants und Geschäften. (American Express, Visa, Master Card und Eurocard). An Geldautomaten mit Maestro-Logo kann auch mit der Maestro Karte Geld abgehoben werden. Für den Besuch von abgelegenen und weniger touristischen Orten empfehlen wir die Mitnahme von Ägyptischen Pfund (EGP). Für den Rückumtausch von EGP in CHF (vor Ort oder in der Schweiz) wird empfohlen, den Wechsel- und Einlösebeleg aufzubewahren.

    Zeitverschiebung

    Die Zeitdifferenz zwischen der Schweiz und Ägypten beträgt während unserer Winterzeit plus 1 Stunde. In der Sommerzeit gibt es keine Zeitverschiebung.

    Ähnliche Reisen

    Newsletter Anmeldung

    Per Mail rund um die Welt – kostenlos!

    Hier Planung starten

    Rundreise
    CHF 3.490 p.Pers. im DZ inkl. Flug
    • 12 Tage Rundreise

    Ägypten 2025

    • Flug gemäss Reiseprogramm (wenn gebucht)
    • 1 Inlandflug
    • 8 Nächte in sehr guten Mittelklasshotels und 3 Nächte auf dem Nilschiff
    • Frühstück, 4 Mittag- und 8 Abendessen
    Viamonda Promise
    Ihre Vorteile Reiseveranstalter: Vögele Reisen

    Hier Planung starten

    Rundreise
    CHF 3.490 p.Pers. im DZ inkl. Flug

    Einen Moment bitte

    In der Türkei gibt es eine Stadt, die für ihre römischen Ruinen bekannt ist. Die Stadt Ephesus hat gut erhaltene Ruinen aus der Römerzeit.