Kinderschutz mit «the code»

«The Code» Zertifikat 2022Download
Nachhaltigkeit, The Code

Im September 2022 haben wir den internationalen Verhaltenskodex «The Code» unterzeichnet, der als Initiative zwischen Tourismusunternehmen und ECPAT-Mitgliedern* ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam wird die Mission verfolgt, in der Tourismusbranche Bewusstsein zu schaffen sowie Hilfsmittel und Unterstützung zu bieten, um die sexuelle Ausbeutung von Kindern im Zusammenhang mit Reisen und Tourismus zu bekämpfen. Mit dem Beitritt zu «The Code» haben wir uns verpflichtet, folgende sechs Kriterien einzuhalten:

1. Festlegung von Richtlinien und Vorgehensweisen gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern.

2. Schulung von Mitarbeitenden in Kinderrechten, der Prävention sexueller Ausbeutung und dem Melden verdächtiger Fälle.

3. Aufnahme einer Klausel in die Verträge mit GeschäftspartnerInnen, die eine gemeinsame Ablehnung und eine Nulltoleranzpolitik der sexuellen Ausbeutung von Kindern festlegt.

4. Bereitstellung von Informationen für Reisende über Kinderrechte, die Prävention sexueller Ausbeutung von Kindern und das Melden verdächtiger Fälle.

5. Unterstützung, Zusammenarbeit und Einbindung von Akteuren bei der Prävention sexueller Ausbeutung von Kindern.

6. Jährliche Berichterstattung an «The Code» über die Umsetzung der sechs Kriterien.

Sollten Sie Zeuge sexueller Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen werden, melden Sie Ihre Beobachtungen, indem Sie das dafür vorgesehen Meldeformular beim Bundesamt für Polizei fedpol ausfüllen.

The Code

Kinderhandel

Kinderhandel ist ein komplexes Verbrechen und meist nicht einfach zu erkennen. Nur wenn eine Ausbeutungssituation eines Kindes erkannt wird, hat es die Chance, aus dieser Situation befreit zu werden und die nötige kindergerechte Unterstützung zu erhalten. Das  Video «Kinderhandel? Was hat das mit der Schweiz zu tun?» zeigt auf, woran man Kinderhandel erkennen und was man dagegen tun kann.

Weitere Informationen zum Thema Kinderschutz finden Sie auf folgenden Webseiten:

E-Learning-Angebote von «The Code»

Kindesschutz und Tourismus

Kinderhandel

* ECPAT (End Child Prostitution, Child Pornography and Trafficking of children for sexual purposes) ist ein globales Netzwerk gegen sexuelle Ausbeutung von Kindern und Kinderhandel mit Sitz in Bangkok. Das Netzwerk von ECPAT International besteht aus mehr als 120 Mitgliedsorganisationen in über 100 Ländern. Kinderschutz Schweiz ist die Schweizer Vertretung in diesem Netzwerk: ECPAT Switzerland.