Hubert Strässle – Schweizer Reiseleitung


Was macht Dir besonders Freude an Deinem Beruf?

  • Begegnung mit vielen unterschiedlichen Menschen – die Vögele Gäste, die Einheimischen in den Ländern, die wir besuchen, die Personen, mit denen wir zusammen arbeiten (Leistungsträger), …
  • Fantastische Landschaften kennen lernen, Tiere beobachten, die es bei uns nicht gibt, fremde Kulturen erleben und (hoffentlich…) verstehen…
  • Als RL hat man das schönste Büro der Welt… room with a view sozusagen….
  • Viele Freiheiten beim Gestalten des Tagesablaufs

Ein ganz besonderes Highlight, Anekdote, Erlebnis ...

  • Auf einer Kreuzfahrt war ein älteres Paar mit dabei – beide waren taubstumm! Das war eine besondere Herausforderung und eine ganz neue Erfahrung. Jeder Tag wurde zu einem ganz speziellen Erlebnis – sowohl für mich, als auch für das Paar, wir hatten nach der Reise noch eine ganze Zeit regen Kontakt miteinander.

Welche Destination(en) oder Region ... gefällt/gefallen Dir besonders gut? Weshalb?

  • Natürlich Irland, das sozusagen zu meiner zweiten Heimat geworden ist, auch wenn es 'nur' in den Sommermonaten Arbeit mit Gruppenreisen gibt.
  • Australien und Namibia: die Weite, die man in diesen Ländern erleben kann, kennt man in der engen Schweiz nicht, man fährt stundenlang und trifft kaum Leute / Autos. Und die faszinierenden Landschaften mit dem wechselnden Licht
  • Safari in Afrika: die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten zu können macht viel mehr Spass, als sie in den engen Käfigen in unseren Zoos zu besuchen…
  • Vietnam, Myanmar, Indonesien: die verschiedenen Kulturen (Buddhismus, Hindu, Islam) und das (meist) friedliche Zusammenleben in den dicht bevölkerten Ländern – und natürlich das Essen (ich habe keine Problem, drei Mal am Tag Reis zu essen….)


«Mein Büro ist die weite Welt! Ob in den quirligen Grossstädten Asiens, in den fast unberührten Weiten Australiens oder des Südlichen Afrikas, ob auf Safari im afrikanischen Busch oder auf einer Reise in Europa – ich bin immer wieder fasziniert von der Gastfreundschaft die mir und meinen Vögele-Gästen entgegengebracht wird. Nach acht Sommer-Saisons, die ich komplett in Irland verbracht habe, fühle ich mich eigentlich schon fast als Einheimischer. Überlassen Sie den "Bürokram" mir und unseren Partnern vor Ort und geniessen sie die tollen Reisen von A – Z !»


Weiterempfehlen: