Christine Schäfer – Schweizer Reiseleitung

Was macht Dir besonders Freude an Deinem Beruf?

Den Gästen von meiner Begeisterung für das Reisen weiter zu geben und ihnen die fremden Kulturen, Länder und Leute zu zeigen, bereitet mir besonders viel Freude. Ich freue mich vor jeder Reise auf viele neue Begegnungen mit interessanten Menschen und hoffe, dass ich ihre schönsten Tage im Jahr zu einem ganz speziellen Erlebnis machen kann.

Ein ganz besonderes Highlight, Anekdote, Erlebnis ...

Ein Abend am Wasserloch Okaukuejo im Etosha Nationalpark: Es ist Trockenzeit, alle Tiere kommen am Abend zum Trinken. Als die Elefanten kommen, ziehen die Antilopen, Gnus und Zebras ab. Die Nashörner und Elefanten tolerieren sich gegenseitig. Doch dann kommen 4 durstige Löwen. Der Respekt der Löwen vor den Elefanten und Nashörnern ist aber zu gross. Sie warten im Hintergrund, laufen immer wieder ungeduldig herum, legen sich wieder. Doch sie haben den Mut nicht, ans Wasserloch zu kommen. Mehr und mehr Elefanten kommen zum Trinken und Baden und somit gibt es kein Herankommen ans Wasser für die Löwen. Ein eindrückliches und spannendes Erlebnis, das die ganze Vögele Gruppe in Atem hält.

Oder

Ein ganz besonderes Erlebnis auf der Oman Reise sind die 3 Tage Fahrt mit dem 4x4. Als Höhepunkt ist dann die Fahrt in die Wüste mit Übernachtung im Wüstencamp. Ein Erlebnis wie aus 1001 Nacht.

Oder

Die Sonnenuntergänge im Südlichen Afrika gehören auf jeder Reise zu den Höhepunkten. Ob an einem Wasserloch, einer Bootsfahrt oder in einer der gemütlichen Lodges. Die Gäste kommen nicht aus dem Fotografieren. Jeder Sonnenuntergang ist noch schöner als der andere….

Welche Destination(en) oder Region ... gefällt/gefallen Dir besonders gut? Weshalb?

Wo immer ich hinreise, es bietet immer etwas Faszinierendes für mich: Ob das geheimnisvolle Asien, der märchenhafte Orient oder der hohe Norden.

Das Südliche Afrika liebe ich aber besonders: Die herzlichen, gastfreundlichen Menschen, die verschiedenen Kulturen und Traditionen, die grandiosen Landschaften, die faszinierende, wilde Tierwelt und die Stille der afrikanischen Natur


«Was mich besonders berührt ist die Freude und das Staunen unserer Gäste über Erlebnisse in „fremden Welten“, wie etwa im faszinierenden Oman. Ganz besonders sind mir aber die Länder des Südlichen Afrika ans Herz gewachsen. Gerne sorge ich dafür, dass sich die Gruppe sicher und gut aufgehoben fühlt und sich nicht um die organisatorischen Belange kümmern muss.»

Pressebericht lesen

Weiterempfehlen: