Rosemary Amiet – Schweizer Reiseleitung

Was macht Dir besonders Freude an Deinem Beruf?

Ich liebe es, Gäste mitzunehmen und zu begleiten auf Entdeckungsreise an Orte und Teile der Welt die sie vielleicht noch nicht kennen. Meine Begeisterung/Passion für Kulturen, Menschen, Sprachen und anderes Essen sind riesig und es macht mir Freude, dies zu zeigen, weiterzugeben - und mich während der Reise um alles zu kümmern (mit dem erfahrenen Team im Hintergrund von Vögele Reisen), damit die Gäste es geniessen können und es ihnen gut geht. Es begeistert mich immer wieder, wie Gäste sich erfreuen an anderen, speziellen Abläufen und Erfahrungen - darum reisen wir ja, um Neues zu sehen und zu erleben. Ich weise gern auf Besonderheiten hin, damit sich die Gäste möglichst schnell "einheimisch" fühlen.

Ich bin sehr dankbar dafür, nur mit Leuten zu tun haben, die im Ferienmodus sind!

Weiterhin begeistert es mich, dass Alleinreisende sich in Gruppen gut aufgehoben fühlen, es geniessen können und daraus auch Freundschaften entstehen.

Ein ganz besonderes Highlight, Anekdote, Erlebnis ...

Es gibt so viele. Highlights sind sicher die Extras die wir organisieren für die Gäste, etwas das nicht auf dem Programm steht. Ich bin immer wieder überrascht wie schnell und gut sich die Gäste zusammentun, wie wir als Gruppe gut funktionieren, wie viel wir lachen. Ich lache gern. Einmal hatte ich ein Ehepaar dabei, sie eine ganz ruhige Frau, er immer lustig und Witze erzählend. Unglaublich wie er uns innerhalb eines Tages unterhalten konnte. Später hab ich gesehen, dass sie ihm jeweils das Stichwort zugeflüstert hat für den nächsten Witz, herrlich!

Welche Destination(en) oder Region ... gefällt/gefallen Dir besonders gut? Weshalb?

Ich hatte das grosse Glück, an verschiedenen Orten gelebt zu haben, wofür ich dankbar bin. Einerseits kennt man ein Land oder eine Region, und ist doch immer wieder überrascht von neuen Entdeckungen. Liebslingsland? Die Schweiz? Ich glaube ja! Asien und Australien liebe ich auch besonders, denn es ist meine zweite Heimat. Aber ich bin ebenso glücklich in den Rocky Mountains auf Bärensuche. Oder auf den Kanarischen Inseln die Pfeiffsprache zu lernen. Oder in Vietnam schöne Lampions zu basteln.

Weiterempfehlen: