Endlich wieder reisen!

Soziale Projekte

Es ist uns ein Anliegen, bei unseren Reisen soziale Projekte zu unterstützen und so Menschen für die Umwelt und Artenvielfalt sowie verschiedene Kulturen und Lebensräume zu sensibilisieren. Bei der Wahl der unterstützten Projekte achten wir auf viele Aspekte. Alle Projekt-Partner werden von uns persönlich ausgewählt. Durch den Besuch der Projekte möchten wir erreichen, dass diese Anerkennung und Aufmerksamkeit erhalten. Persönliche Begegnungen sind oft nachhaltig und bleiben unseren Gästen noch lange nach der Reise in Erinnerung.

Reiseländer, wo wir Soziale Projekte besuchen

Kuba: Kinderhilfsorganisation «Camaquito»

Kuba: Kinderhilfsorganisation «Camaquito»

Unser Engagement für Camaquito
Während unserer Kuba Rundreise besuchen wir die Kinderhilfsorganisation «Camaquito», welche sich für die Bildung, Sport, Kultur und Gesundheit der Kinder und Jugendlichen Kubas einsetzt.

Zur Website von Camaquito >

Madagaskar: Klimaschutzprojekt «ADES»

Madagaskar: Klimaschutzprojekt «ADES»

Die myclimate CO2-Kompensationsbeiträge der Vögele Gäste fliessen direkt in das Klimaschutzprojekt «ADES» in Madagaskar. Dort werden Solar- und Energiesparkocher hergestellt und die Nutzung der erneuerbaren Energie gefördert. Während der Madagaskar Rundreise besichtigen wir in Toliara den madagassischen Hauptsitz des Schweizer Hilfswerks.

Zur Website von ADES >

Kambodscha: Hilfsprojekt «Smiling Gecko»

Kambodscha: Hilfsprojekt «Smiling Gecko»

Auf der Kambodscha-Südvietnam Rundreise besuchen unsere Gäste das Schweizer Hilfsprojekt «Smiling Gecko», welche notleidende Familien und Kinder in Kambodscha unterstützt, um das Leid vor Ort nachhaltig zu lindern. Mit einem Aufenthalt im «Farmhouse Smiling Gecko» unterstützen alle Besucher das nachhaltige Clusterprojekt «Smiling Gecko» und tragen zum Erfolg dieses ganzheitlichen Ansatzes bei.

Zur Website von Smiling Gecko >

Malaysia – Borneo: Matang Wildlife Center

Malaysia – Borneo: Matang Wildlife Center

Wer nach Borneo reist, der tut dies oft mit demselben Wunsch: Orang-Utans zu sehen. Da diese vom Aussterben bedroht sind, wird dieser nicht immer erfüllt. Nicht so in der «Affen-Schule», wo Tiere aus Gefangenschaft für gute Leistungen mit der Freiheit belohnt werden. Beim „Heart 2 Heart“ Programm im Matang Wildlife Center auf unserer Malaysia-Borneo Rundreise (Reise findet voraussichtlich im Jahr 2021 wieder statt) erfahren unsere Kunden einiges über Orang-Utans und die Herausforderung der Orang-Utan Rehabilitation. Wer möchte, kann auch aktiv teilnehmen und mithelfen, das Futter vorzubereiten oder die Käfige zu reinigen.

Zur Website Matang Wildlife Center >