Sorgenfrei-Paket
Jetzt sorgenfrei buchen für Reisen bis Oktober 2021

Klimaneutral reisen – CO2 Kompensation mit der Stiftung myclimate

Wer bewusst reist, kann auch nachhaltig und genussvoll reisen. Um den CO2-Fussabdruck klein zu halten, gilt: verzichten, reduzieren, kompensieren. So können Reisende auf mehrere Kurzreisen verzichten, dafür eine längere Nah- oder Fernreise unternehmen oder nonstop direkt und nicht «via» fliegen oder den CO2-Ausstoss kompensieren.

Um den durch die Flugreise entstandenen CO2-Ausstoss auszugleichen, berechnen Sie die CO2-Emission Ihrer Flüge und kompensieren Sie diese mit der Unterstützung von Projekten, welche die entsprechende CO2-Menge einsparen. So verkleinern Sie Ihren ökologischen Fussabdruck deutlich.

Bei der Buchung Ihrer Vögele-Reise haben Sie die Wahl, die durch den Flug verursachten CO²-Emissionen zu kompensieren. Der errechnete Kompensationsbetrag ist direkt in unserem Buchungsprozess integriert und wir überweisen den vollständigen Betrag unserem Partner myclimate.

myclimate garantiert, dass Ihre Spende wirkungsvoll eingesetzt wird. Die Stiftung mit Schweizer Wurzeln gehört weltweit zu den führenden Initiativen, wenn es um Klimaschutz geht. Die Kompensationsbeiträge fliessen in eigene myclimate Klimaschutzprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern. Vögele Reisen hat mit myclimate vereinbart, dass die Kompensationsbeträge der Vögele-Gäste direkt in das Klimaschutz-Projekt «ADES» in Madagaskar fliessen.

Als gemeinnützige Stiftung garantiert myclimate, dass mindestens 80 Prozent der Kompensationsgelder für die Klimaschutzprojekte vor Ort verwendet werden. Die Projekte erfüllen höchste Standards (CDM, Gold Standard, Plan Vivo) und tragen zu den 17 Nachhaltigkeitszielen (SDGs) der UN bei. Die myclimate Klimaschutz Projekte reduzieren nicht nur die Treibhausgas-Emissionen, sondern fördern auch die soziale, ökologische und wirtschaftliche Entwicklung in der Region. So profitiert nicht nur das Klima, sondern auch die lokale Bevölkerung.