• Myanmar

Reisetipp des Monats – Myanmar

Das Land der tausend Pagoden

Myanmar – ein Geheimtipp der leider nicht mehr ganz so geheim ist, aber auf jeden Fall eine Reise wert. Das ehemalige Burma ist zurzeit wohl eines der spannendsten Reiseziele weltweit. Im lang versteckten Paradies liegen unzählige Schätze verborgen, die nur darauf warten entdeckt zu werden. Jahrzehntelang wurden die Schönheiten dieses Landes vom Rest der Welt fern gehalten und man konnte sich nur durch die Erzählungen von Autoren wie Rudyard Kipling oder George Orwell ein Bild machen. Die lange Isolation des Landes hat aber auch einen, für den Besucher wesentlichen, positiven Aspekt. Obwohl die Moderne Welt seit der Öffnung der Grenzen auch hier bereits Einzug gehalten hat, ein iPhone oder iPad ist keine Seltenheit mehr, konnte sich Myanmar seine Ursprünglichkeit und Traditionen bewahren. Mancherorts scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Statt Supermärkte und Einkaufszentren kauft man auf dem Markt ein, die Kleidung wird im Fluss gewaschen und sogar die tägliche Körperpflege wird dort vollzogen. Starbucks und McDonalds sucht man hier vergebens. Wer ein schnelles Mittagessen möchte geht in eines der zahlreichen Teehäuser, wo leckere Curry Gerichte frisch zubereitet werden.

Auch die alte buddhistische Lehre ist aus dem Alltag eines Burmesen nicht wegzudenken und ist überall spürbar. Frühmorgens oder bei Einbruch der Dunkelheit lohnt sich der Besuch der atemberaubenden Shwedagon Pagode, dem wichtiges buddhistischen Heiligtum am meisten. Staunen Sie über die riesige (100m hoch!) mit Gold überzogene Pagode oder sehen Sie den tausenden Menschen zu, die täglich hierher pilgern. Mit Tonnen von Gold und tausenden von Edelsteinen geschmückt ist die Shwedagon Pagode ein erhabener Ort der Ruhe, Besinnung und Meditation der auch jeden Besucher inne halten lässt um den Moment zu geniessen. Wer die Shwedagon gleich zu Beginn seiner Myanmar Reise besucht fragt sich vielleicht wie man dieses Erlebnis noch übertreffen kann. Aber keine Sorge, Myanmar hat noch viel mehr zu bieten: Einen Spaziergang bei Sonnenuntergang auf der 200 Jahre alten U-Bein Brücke, eine Schifffahrt auf dem Ayeyarwady (Irrawaddy), das Pagodenmeer von Bagan mit über 2000 Pagoden oder eine spektakuläre Bootsfahrt auf dem Inle See und die Herzlichkeit der Burmesen werden Ihre Reise unvergesslich machen – Garantiert!


Sabrina Wengle, Product Manager

#
#

Bagan Tempel

Weiterempfehlen: