• Header Gästebuch

Gästebuch

Hier können Sie aktuelle Kommentare zu Reisen lesen und selber einen Kommentar schreiben sowie Ihre Reisefotos publizieren.

Eigenen Beitrag schreiben


Aegadische Inseln

30.05.2018 15:14 - Heim Richard

Völlig unbelastet starten wir die Reise am 21.05.18

Wir werden ausnahmsweise ab Zürich von Pedro Lipp (Reiseleiter) betreut und treffen in Palermo noch auf Jochen. Zwei völlig unterschiedliche Reiseleiter, Pedro mit Temperament und Lebenslust, Jochen mit fundiertem Wissen über Sizilien bis zum geht nicht mehr.

Die Reise enthält von allem etwas, Stadtrundfahrt in Palermo, Transfer durch Sizilien mit Tempelbesuch, Fährüberfahrten, Inselumrundungen in kleinen Booten, traditionell einheimische Essen, Museumsbesuch, Freizeit mit diversen Gestaltungsmöglichkeiten. Ein gut geschnürtes Rundumpaket, zur Empfehlung.

Reisebewertung

Nordchile-Bolivien Rundreise vom 28.04.2018 - 12.05.2018

28.05.2018 16:51 - Shareef Gerda

Auf unserer Chile - Bolivien Rundreise jagt ein Naturhighlight das andere. Nach den ersten Tagen in der Hauptstadt Chiles, verbringen wir ein paar Tage auf 2'500 Meter ü.M. in der herrlichen Atacama-Wüste mit ihren skurilen Naturphänomenen. Wenn es dann über die Grenze ins Land "das Dach der Welt genannt wird" geht, befinden wir uns während mehrerer Tage auf über 4000 M.ü.M.

Bolivien, so ärmlich wie es zu sein scheint, ist gewiss nicht arm an Naturschönheiten. Laguna colorada, Salar de Uyuni - das Auge (durch den Fotoapparat) ergötzt sich an dieser Augenweide. Gott hatte wahrlich einen guten Tag, als er diese Flecken Erde schuf. Meine Teilnehmer meinten denn unter anderem auch "dies ist eine unserer schönsten Reisen, die wir je gemacht haben".

Bilder anschauen ist das eine, selber erleben das andere. Aber Achtung, immer schön präventiv respektive so handhaben wie die Einheimischen: Cocablättertee trinken und - bonbons lutschen, damit der Körper die Höhe symptomfrei mitmacht....

Reisebewertung

Mazedonien-Albanien-Montenegro-Rundreise 27.04.2018 - 4.05.2018

28.05.2018 16:38 - Eppenberger Rita

Diese Gegend kennt noch keinen Massentourismus per Bus. Da es aber viele schöne Orte zu entdecken gibt, wird es auch nicht lange dauern, bis es anders ist.

Die Klöster, Kirchen, die bunte Moschee in Tetovo gehören ebenso dazu wie die schönen Landschaften. Vor allem in Montenegro sind sie spektakulär: der südlichste Fjord, steile Berge, tiefer Canyon, Seen! Verträumte Dörfer am Meer oder in den Bergen laden zum verweilen ein. Auch das Städtchen Ohrid am grossen gleichnamigen See, Berat am Fluss mit der Festung auf dem Hügel, und Kotor am Fjord sind sehr fotogen und ein Besuch wert!

Rita Eppenberger (Reiseleiterin)

Reisebewertung

Seidenstrasse - Kirgistan & Usbekistan vom 28.04.2018 - 13.05.2018

25.05.2018 09:40 - Mösli & Häfeli Beatrice & Ronald

Die Reise war absolut hervorragend organisiert, die schweizerische Begleitung durch Edith Gobbi kompetent und sympathisch. Der lokale Reiseleiter in Kirgistan Mars, brachte sein Know-how in wohl dosierten Portionen rüber, nie zu viel und nicht zu wenig - genau nach unserem Geschmack. Sein umgängliches und sympathisches Wesen trug viel zum guten Klima in der Gruppe bei. Ebenfalls war die lokale Reiseleitung in Usbekistan top. Christina hat sich sehr engagiert ihr unerschöpfliches Wissen zu übermitteln. Sie setzte alle Mittel ein unsere Aufmerksamkeit zu sichern. Augen, Stimme und Gestik.

Wir wussten das gebotene Programm sehr zu schätzen: Kirgistan für die Natur - Usbekistan für die Kultur. Schade, aber wohl nicht anders machbar war, dass die Fahrstrecke in Kirgistan zum und vom Yssykköl See dieselbe war.

Ein Highlight war die Übernachtung in Chon Kemin bezüglich Unterkunft (wenn auch einfach) und atemberaubender Natur. Die von Vögele offerierte Reitershow war interessant aber wegen Regen und Kälte kein wirklicher Genuss. Das Brot backen auf einem Bauernhof war wegen nassem und eiskaltem Wetter und zu einfacher Infrastruktur nicht wirklich überwältigend - wohl sympathisch und urtümlich, aber kein Muss.

Usbekistan hat uns gut gefallen, der Schwerpunkt liegt eindeutig bei den schönen und beeindruckenden Moscheen, Mausoleen und Medesen. Das Highlight war die 1000 und 1 Nacht Stadt Chiwa. Landschaftlich war das ganze Land eher langweilig.

Zusammengefasst eine wunderbare Reise, gut organisiert und begleitet. Das Essen war überraschend sehr gut, keine einzige Enttäuschung. Die Hotels geben bis auf einzelne zu harten Betten kein Anlass zur Kritik. Touristisch gesehen noch viel Potential = aber dann eben vielleicht weniger reizvoll. Die Menschen wäre eine echte positive Bereicherung. Wir haben selten so offene und freundliche Leute getroffen, viele wollten ihr Englisch üben oder Einfach nur ein Foto mit uns machen.

Herzliche und liebe Grüsse

Beatrice und Ronnie

Reisebewertung

Iran-Rundreise 20.4. - 4.5.2018

17.05.2018 00:31 - Schwaller Robert

Trotz Warnung nicht daheim geblieben,

brachte die Fahrt zu Irans lieben

Leuten in Teh‘ran und Südosten

uns viel mehr als blosse Kosten.

Täglich Prachts-Impressionen,

als Speise gab es nicht bloss Bohnen.

Chauffiert, geführt, höchst kompetent

durch Karin - stets im Element -

und Kavehs Bühnendeutsch und Scharm

(SEIN Land zeigt er trotz Gips am Arm).

Die Gruppe, nett und intressiert

ist meist mit Disziplin marschiert

durch Gassen, Bauten - bloss aus Lehm -

und schmucke Mosaik-Moscheen.

Die Flugzeugsuche ganz am Schluss

war ein Glanzstück, trotz Verdruss.

Da wir bewährt mit Vögele fuhren

war‘s eine von den besten Touren.

Reisebewertung

Peru-Rundreise vom 12.04. - 26.04.2018

02.05.2018 10:24 - Schnorr Thomas

Highlights unserer Reise

Einführung in die Geschichte und die Kultur der Inkas erfolgte in Museen und Ausgrabungsstätten. Dazwischen ein Ausflug zur Vogelinsel als Abwechslung.

Stadtrundgänge lieferten interessante Eindrücke zur Kolonialzeit und christlichen Bauwerken.

Der 4918m hohe Pass am Mirador los Andes führte zu den Kondorhorsten im Colcatal und am Titikakasee auf 3800m erlebten wir die Bewohner der schwimmenden Binseninseln.

Machu Picchu, die Ruinenstadt, hat uns als Kraftort tief beeindruckt und Cuzco bot besonders interessante Einkaufsmöglichkeiten.

Unser persönlicher Eindruck

Die gute Stimmung und der Teamgeist in der Reisegruppe haben zum Erfolg der Reise beigetragen. Mit den gewählten Hotels und Restaurants waren wir sehr zufrieden.

Die Reise war anstrengend, aber sehr vielseitig und interessant. Die beachtlichen Höhenunterschiede und die fremde Kost führten zu ausserordentlichen Belastungen.

Körperliche Fitness war notwendig.

Wir waren froh über die ausgezeichnete Schweizer Reiseleitung während der ganzen Reise ab / bis CH und die kompetenten lokalen Führer mit grossem Fachwissen.

Wir sind total zufrieden!

Kathi und Thomas Schnorr 30.04.2018

Reisebewertung

Oman 17.03 - 29.03.2018

20.04.2018 22:33 - Kühni Evelyne

Es war eine interessante und wunderschöne Reise. Viele abwechslungsreiche Tage und tip top geführt von Ella und Mahmoud mit seinem enormen Wissen. Meine Freundin und ich würden gerne auch mal den Süden bereisen.

Reisebewertung

Oman-Rundreise 17.03.2018 - 25.03.2018

13.04.2018 11:07 - Bruckert-Warth Ella Rita

Gästebucheintrag Oman RR 17. - 25.3.2018

Das Sultanat Oman empfängt seine Besucher mit viel Freundlichkeit und grosser Offenheit. Die Omanis leben in einem modernen Staat - noch immer im Einklang mit den alten Traditionen. Die Spuren der 5000-jährigen Seehandelsnationen sind allgegenwärtig. Der Gigantismus anderer arabischer Länder trifft nicht zu, noch sieht man die ursprünglichen Farben des Orients, man riecht die typischen Gerüche und erlebt atemberaubende Landschaften. Der Sultan Qabus bin Said, der sein Land seit mehreren Jahrzehnten regiert, ermöglicht den Omanis ein wohlhabendes Leben in Frieden und Prosperität.

Meine Gruppe war erstaunt und begeistert über die Vielfalt des Omans zwischen Tradtition und Moderne, Küsten, Canyon und Wüste.

Ein Besuch lohnt sich - erleben Sie es selber!

Ella Bruckert-Warth, Reiseleiterin

Reisebewertung

Emirate Kreuzfahrt - mit MSC Splendida

13.04.2018 10:49 - Eppenberger Rita

Kreuzfahrt im Arabischen Golf und Dubai

So vieles hat man schon gehört und gelesen von Dubai, den 7 Emiraten, Katar und Bahrain. Wenn man dann selbst dasteht und diesen Prunk und die architektonischen Meisterleistungen mit eigenen Augen sieht, ist es Realität und man kann kaum glauben, dass vor ca. 50 Jahren hier noch die Menschen als Beduinen mit ihren Kamelherden lebten oder nach Perlen tauchten, um zu überleben.

Heute flitzen Ferraris auf Rennbahnen und Strassen umher, Glaspaläste oder Marmormoscheen mit Edelsteinen und Gold entstanden. Noch immer schiessen die Wolkenkratzer wie Pilze aus dem Wüstenboden… der Fantasie ihrer Formen sind keine Grenzen gesetzt! Ein Märchen aus 1001 Nacht?

Wie wird das mal enden…? Ein noch höherer Turm von 1000 m ist schon geplant und als Modell steht er schon da…. Dann ist er das höchste Gebäude der Welt! Wie lange aber?

Sehen Sie es sich selbst an und machen Sie sich Ihr eigenes Bild von der Wahsinnsmetropole Dubai.

Rita Eppenberger (Reiseleiterin)

Reisebewertung

Kolumbien-Rundreise 25.01.2018 - 09.02.2018

13.04.2018 10:14 - Shareef Gerda

Zurück vom bunten Kolumbien, wo Kochbananen in allen möglichen Varianten so oft verbreitet sind wie bei uns die Kartoffel, gewöhnt sich Mensch wieder daran, dass man nicht überall frisch gepresste Fruchtsäfte erstehen kann. Früchte, von denen Herr und Frau Schweizer zum Teil noch nie gehört haben und die erstaunlich wohlschmeckend sind, auch wenn man den Namen kaum aussprechen kann ;-)

Herrliche Stätte und Städte, wunderbare Natur, verschiedene Klimazonen und Ausgrabungen von faszinierenden Kulturen füllten den Erinnerungsrucksack und Fotoapparat mit vielen unterschiedlichen Eindrücken.

Ich freue mich bereits heute, dieses Land, das 27,5 mal grösser ist als die Schweiz, mit einer nächsten Gruppe zu bereisen.

hasta la vista :-)

Gerda Shareef, Reiseleiterin

Reisebewertung

Weiterempfehlen: