Reise gemerkt
Rundreise

Tansania - Safari

  • Unberührte Natur – endlose Weiten
  • Pirschfahrten im Serengeti Nationalpark
  • Ngorongoro Krater

Begegnen Sie – aus sicherer Distanz – den «Big Five»: Elefant, Nashorn, Löwe, Büffel und Leopard. Das Grosswild wird Sie ebenso faszinieren wie die bunte Vogelwelt und die unendlich weite Steppe. Tansania ist das Bilderbuch Afrikas. Halten Sie Ihren Fotoapparat griffbereit und geniessen Sie Natur pur!

9 Tage ab CHF 4'407.–
  • Max. 6 Personen pro 4x4 Fahrzeug

Abreisedaten:

17.01. – 25.01.18 Mi - Do CHF 4'737.–
14.02. – 22.02.18 Mi - Do CHF 4'957.–
28.02. – 08.03.18 Mi - Do CHF 4'407.–
06.06. – 14.06.18 Mi - Do CHF 4'777.–
04.07. – 12.07.18 Mi - Do CHF 4'627.–
Buchungscode: vrtansan
1. Tag: Zürich – Amsterdam – Kilimanjaro – Arusha
Flug von Zürich nach Amsterdam. Umsteigen und Weiterflug nach Kilimanjaro. Nach Ankunft erfolgt der Transfer nach Arusha zu Ihrer ersten Unterkunft.
2. Tag: Arusha – Tarangire N.P. (ca. 160 km)
Die Reise führt Sie heute in den Tarangire Nationalpark, einer der fünf grössten Parks in Tansania. Halten Sie am Nachmittag bei Ihrer ersten Pirschfahrt Ausschau nach Elefanten, Zebras und vielen weiteren wilden Tieren. Eine weitere Attraktion des Parks sind die Massai-Sträusse.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A
3. Tag: Tarangire Nationalpark
Wurde Ihre Entdeckerlust geweckt? Der ganze Tag steht Ihnen für weitere Erkundungsfahrten zur Verfügung. Geniessen Sie die einzigartige Natur und die reiche Tierwelt. Mit etwas Glück sehen Sie vielleicht das seltene Kudu oder die ebenfalls seltene Oryxantilope.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, M, A
4. Tag: Tarangire N.P. – Manyara N.P. (ca. 130 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Mto Wa Mbu Dorf. Am Nachmittag passieren Sie das Great Rift Valley und geniessen eine Pirschfahrt durch den Lake Manyara Nationalpark. Der Park, ein landschaftliches Juwel, das von Ernest Hemingway als «das Schönste, was ich je in Afrika gesehen habe» gepriesen wurde.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A
5. Tag: Manyara N.P. – Serengeti N.P. (ca. 250 km)
Die heutige Fahrt geht weiter Richtung Nord-West über die atemberaubende Hügellandschaft des Hochlandes, wo zahlreiche Weizen- und Kaffeeplantagen zu sehen sind. Am Nachmittag erwartet Sie ein Highlight unserer Reise – der Serengeti Nationalpark! Erkunden Sie bei einer Safari Tansanias ältesten Tierpark, welcher berühmt für die vielfältige Tierwelt sowie die unendlich weite Steppe ist.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A
6. Tag: Serengeti Nationalpark
Den heutigen Tag widmen Sie noch mal ganz den Wildtierbeobachtungen im Serengeti Nationalpark. Ihr erfahrener Guide kennt sich gut aus, weiss genau wo sich die Tiere aufhalten und fährt Sie zu den interessantesten Plätzen. Geniessen Sie auch die nahezu unendlich weite Serengeti-Ebene, die sich abends von der trockenen, goldschimmernden Savanne bis zum rotglühenden Horizont erstreckt.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, M, A
7. Tag: Serengeti N.P. – Karatu (ca. 220 km)
Die schöne Landschaft schmückt Ihren Weg nach Karatu zu Ihrer Lodge. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie in Ihrer schönen Lodge und lassen Sie die bisher gewonnenen Eindrücke Revue passieren.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A
8. Tag: Ngorongoro Krater
Am Morgen brechen Sie für einen Ausflug in den Ngorongoro Krater auf, sicherlich ein weiteres Highlight dieser Reise. Werfen Sie am Kraterrand einen Blick in die weltweit grösste, nicht mit Wasser gefüllte, Caldera des Kraters. Bei einem Picknick können Sie eine Wasserstelle beobachten, an der sich von Zeit zu Zeit Flusspferde gesellen, die sehr ungewöhnlich für diese Gegend sind. Bevor es zurück zu Ihrer Lodge geht, besuchen Sie ein Massai Dorf.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A
9. Tag: Karatu – Arusha – Kilimanjaro (ca. 250 km) – Amsterdam oder Badeferien-Verlängerung
Heute fahren Sie nach Arusha. Geniessen Sie während der Fahrt die Aussicht auf die endlos scheinenden Weizenfelder und Kaffeeplantagen. Nach dem Mittagessen haben Sie freie Zeit und Gelegenheit einen optionalen Ausflug zu unternehmen. Am späten Abend erfolgt der Transfer zum Flughafen. Kunden mit Verlängerung fliegen nach Sansibar. Kunden ohne Verlängerung fliegen von Kilimanjaro via Dar es Salaam nach Amsterdam.
Inbegriffene Mahlzeiten: F
10. Tag: Amsterdam – Zürich
Umsteigen und Weiterflug nach Zürich. Ankunft in Zürich am Mittag.

Alle Kilometerangaben beziehen sich auf die Busfahrten.

IDEALE BADEFERIEN-VERLÄNGERUNG

Diamonds Mapenzi Beach Hotel**** SANSIBAR

Lassen Sie die gewonnenen Reiseeindrücke bei der Badeferien–Verlängerung Revue passieren und entspannen Sie am wunderschönen Sandstrand von Kiwengwa.
Hotel: Direkte Lage am langen, weissen Sandstrand von Kiwengwa (bei Ebbe eingeschränkte Bademöglichkeit durch vorgelagerte Riffe – Badeschuhe werden empfohlen). Das Hotel verfügt über einen Pool mit Liegen und Sonnenschirmen. Kulinarisch verwöhnen lassen können Sie sich im Hauptrestaurant, im à-la-carte-
Seafood-Restaurant «Suli Suli» oder in der «Nakupensa» Pizzeria. Es stehen Ihnen auch eine Shisha-Lounge, diverse Bars und Boutiquen zur Verfügung.
Zimmer (87): Die Zimmer sind ausgestattet mit Tee-/ Kaffeekocher, Minibar, Klimaanlage, Telefon, Dusche, Föhn und Balkon oder Terrasse.
Sport: Beachvolleyball, Kanu, Tennis und Windsurfen sowie Katamaransegeln (gegen Gebühr).
Unterhaltung: Diverse Live-Unterhaltung am Abend.
Wellness: Kleiner Mvua-Spa mit Massagen (gegen Gebühr).

Unsere Leistungen

  • Linienflüge mit KLM in Economy-Klasse
  • Alle Flugnebenkosten (Wert Fr. 360.– / Stand 30.11.2017)
  • Rundreise im 4x4 Fahrzeug
  • Maximal 6 Personen pro 4x4 Fahrzeug – garantierter Fensterplatz
  • 8 Nächte in guten Lodges
  • Täglich Frühstück, 1x Picknick, 7x Mittagessen und 7x Abendessen
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Beste Betreuung durch Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
  • Reiseunterlagen inklusive Reiseführer
  • Bei Verlängerung Sansibar
  • 2 Inlandflüge
  • Transfers bei An- und Abreise
  • 7 Nächte im 4-Sterne Hotel Diamonds Mapenzi Beach auf Sansibar mit All Inclusive

Nicht inbegriffen

  • Ca. USD 50.– Visumgebühr für Tansania (Stand 30.11.2017, Änderungen vorbehalten)
  • Tourismussteuer Sansibar USD 1.– pro Person/ pro Nacht (Stand 30.11.2017, Änderungen vorbehalten)
  • Annullierungskosten- und Assistance-
    versicherung, Details siehe Einstiegstext
  • Kleingruppenzuschlag unter 10 Personen möglich

So fliegen Sie

Linienflüge ab Zürich am Mittwoch mit KLM via Amsterdam (umsteigen) nach Kilimanjaro (Reisedauer ca. 13h). Rückflug am Donnerstag ab Kilimanjaro via Dar es Salaam und Umsteigen in Amsterdam nach Zürich.

Einreisebestimmungen

Schweizer Bürger benötigen einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist, sowie ein Touristenvisum (Erhalt bei Ankunft). Andere Staatsbürger informieren sich bitte bei dem zuständigen Konsulat.
Für diese Reise ist eine Gelbfieberimpfung erforderlich. Bei Unsicherheiten konsultieren Sie bitte Ihren Hausarzt.

Tansania, 25.02.-11.03.16

12.04.2016 15:31 - Hodel Jacqueline und Kurt

Schon ein kleines Weilchen zurück aus den Ferien, aber nun trotzdem noch ein kleines Feedback unserer Reise: Zuallererst müssen wir Ihnen sagen, dass wir absolut glücklich waren mit unserem Beach-Bungalow. Es war einfach eingerichtet, aber absolut genügend und gemütlich (vor allem die kleine Terrasse mit dem tollen Ausblick). Das Buffet im Hauptrestaurant war einfach nur genial, ja hervorragend. Ich meine sagen zu können, dass dies das beste Buffet war, dass wir überhaupt je hatten. Das Luxuriöse konnten wir vorher in den beiden Lodges KILLIMAMOJA und O'LDEANI geniessen, was eigentlich bei einer Safari fast schon übertrieben ist. Auch die beiden Sopa-Lodges, so wie auch die Moivano Coffee Plantation-Loge waren absolut gut und sauber. Das Personal war überall sehr freundlich und zuvorkommend. Über die drei Männer von Ranger Safari kann ich nur ein grosses Lob aussprechen. Der Guide Maulidi war prima und unser Driver Israel absolut genial. Der war sehr freundlich, humorvoll und unglaublich versiert und kompetent. Kannte sämtliche "Verstecke" der Tiere und hatte ein grosses Wissen (selbst über Vogelarten). Es war eine ganz tolle Safari und neben den "big fives" haben wir viele andere Tiere und Vögel beobachten können.

Wie sie sehen, hat es uns sehr gut gefallen und wir können das Mapenzi mit gutem Gewissen weiter empfehlen, auch wenn es vielleicht nicht ganz so luxuriös ist wie das Diamond im Norden. Es ist sehr schön gelegen, im typischen afrikanischen Stil gebaut und sehr gemütlich.

Ich grüsse Sie J. Hodel

Reisebewertung

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: