Fischernetze bei Kochi
Reise gemerkt
Auf Entdeckungsreise durch tropische Landschaften

Südindien - Rundreise und Tage am Meer

  • Schweizer Reiseleitung Schweizer Flagge
  • Meenakshi Tempel
  • Periyar Nationalpark

Er zieht uns in seinen Bann, der Süden Indiens. Malerische Landschaften, üppige Tempel und majestätische Kolonialbauten – alles dabei. Die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt des Periyar Nationalparks gehört auch zum Festival der Eindrücke. Strandidylle am Ende der Reise an der Südwestküste Indiens. Herrlich.

15 Tage ab CHF 3'100.–
  • Wieder im Programm

Abreisedaten:

15.11. – 29.11.19 Fr - Fr CHF 3'100.–
24.01. – 07.02.20 Fr - Fr CHF 3'200.–
Buchungscode: vrsudi01
1. Tag: Zürich – Dubai
Abflug am Nachmittag von Zürich nach Dubai.

2. Tag: Dubai – Chennai (Madras) – Mahabalipuram
Umsteigen und Weiterflug nach Chennai, dem „Tor zu Südindien“. Nach der Ankunft am Morgen Transfer in Ihr Hotel in Mahabalipuram. Am Nachmittag besuchen Sie den imposanten Shore Tempel, der auf einer Felsklippe über dem Meer empor ragt, sowie die „fünf Rathas“, eine Gruppe von fünf Tempeln, die jeweils aus einem Felsen gehauen wurden.
Inbegriffene Mahlzeiten: A

3. Tag: Mahabalipuram – Kanchipuram – Mahabalipuram
Heute erkunden Sie eine der ältesten Städte Südindiens. Kanchipuram zählt zu den sieben heiligen Orten des Hinduismus und ist eine berühmte Pilgerstätte. Sie ist auch als „Stadt der tausend Tempel“ bekannt. Tatsächlich sind noch rund 200 Tempel erhalten. Sie besuchen unter anderem den ältesten noch erhaltenen Tempel, der Kailasanatha Tempel sowie den Ekambaresvara, der grösste Tempel Kanchipurams. Die Stadt verfügt zudem über eine florierende Handelsindustrie und ist bekannt für Seiden- und Baumwoll-Saris. Weiterfahrt nach Chennai, wo Sie das Fort St. George sowie die Heilige St. Thomas Kirche besuchen und auf der Promenade der Marina Beach entlang schlendern können.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

4. Tag: Mahabalipuram – Tanjore
Ihre Reise bringt Sie als nächstes nach Pondicherry, wo der Einfluss der französischen Kolonialzeit noch heute spürbar ist. Bevor Sie weiter nach Tanjore fahren, besuchen Sie einen Ashram, eine idyllische Anlage der Meditation. Unterwegs machen Sie Halt bei einer Bronze Fabrik.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

5. Tag: Tanjore
In Tanjore sehen Sie den eindrücklichen Brihadishvara Tempel mit seinen kunstvollen Verzierungen. Im Anschluss an die Besichtigung erkunden Sie die Stadt, die allerhand an Kunsthandwerk zu bieten hat. Seien es Seidenstoffe, Töpferwaren, Schmuck, Kupferwaren oder Bronze- und Silberstatuen.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

6. Tag: Tanjore – Trichy – Madurai
Etwas ausserhalb liegt die eindrucksvolle Tempelanlage Srirangam, die das Idealbild einer südindischen Tempelstadt darstellt. Die Anlage und die Stadt Trichy werden vom Kaveri-Fluss getrennt. Nach der Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften und Dörfer gelangen Sie nach Madurai. Am Abend geniessen Sie eine interessante Tempelzeremonie beim wohl berühmtesten Hindu-Tempel Südindiens, dem Meenakshi.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

7. Tag: Madurai – Periyar
Bei einer Stadtbesichtigung in Madurai entdecken Sie unter anderem den Thirumalai Nayak Palast, der die südindische mit der islamischen Bauweise vereint sowie den kunterbunten Meenakshi Tempel, dessen Zeichnungen und Verzierungen aus der hinduistischen Mythologie stammen.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

8. Tag: Periyar
Geniessen Sie einen Spaziergang durch das Naturschutzgebiet mit Besuch einer Gewürz-Plantage, wo Sie einiges über die hiesigen Gewürze erfahren. Bei einer Fahrt auf dem Periyar See können Sie die unberührte Natur auf sich wirken lassen und sehen mit etwas Glück Elefanten, Bisons und vielleicht sogar einen Tiger. Geniessen Sie zudem die Atmosphäre und den Ausblick auf seltene tropische Bäume die über 100 Jahre alt sind.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

9. Tag: Periyar – Alappuzha (Alleppey)
Sie erreichen die Region der sogenannten Backwaters, wo Sie Ihre Kabine auf einem umgebauten Reisboot erwartet. Diese Boote wurden anno dazumal noch als Transportmittel zwischen Dörfern und Reis- oder Kokosplantagen benutzt.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, M, A

10. Tag: Alappuzha (Alleppey) – Kochi (Cochin)
Ausschiffung vom Boot und Fahrt in die lebhafte Hafenstadt Kochi, wo unterschiedlichste Kulturen ihre Spuren hinterlassen haben. Hier finden sich Relikte aus der Zeit der portugiesischen und holländischen Eroberung. Bei einer Stadtrundfahrt mit Besuch im holländischen Palast, der jüdischen Synagoge und der St. Francis Kirche erleben Sie ein Feuerwerk kultureller Kontraste. Am Hafen sehen Sie die einzigartigen chinesischen Fischernetze aus dem 14. Jahrhundert, die heute noch gebraucht werden. Am Abend geniessen Sie in einem Theater die Kathakali Tanzshow.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

11. Tag: Kochi – Marari
Fahrt zum Abad Turtle Resort, wo Sie die nächsten Tage verbringen werden.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

12.-14. Tag: Marari
Nutzen Sie die drei Tage um sich zu entspannen. Marari bietet Ihnen mehr als Strand und Meer. Es ist ein traditionelles Fischerdörfchen, in dem der harmonievolle und entspannte Lebensstil seinen Platz in der Gesellschaft gefunden hat.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

15. Tag: Marari – Kochi – Dubai – Zürich
Transfer am frühen Morgen nach Kochi. Flug nach Dubai, Umsteigen und Weiterflug nach Zürich. Ankunft am Abend.
Inbegriffene Mahlzeiten: F

IHR HOTEL

Abad Turtle Resort****, Marari

Lage: Bungalowanlage in einem Garten mit Zugang zum Strand. Transferzeit zum Flughafen ca. 120 Minuten. Hotel: 1 Pool und 1 Restaurant. Zimmer (29): Zimmer mit Bad, Klimaanlage, WiFi, TV und Kaffee-/Teekocher. Freizeit & Wellness: Ayurveda Center und Schmetterlingsgarten.

Unsere Leistungen

  • Grundleistungen finden Sie unter: www.voegele-reisen.ch/rund-ums-reisen/was-sie-noch-wissen-sollten
  • Flüge mit Emirates in Economy
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • 12 Nächte in guten Mittelklasshotels
  • 1 Nacht auf einem Hausboot
  • Täglich Frühstück, 1 Mittag- und 13 Abendessen
  • Vögele Reiseleitung ab/bis Schweiz
  • Zusätzlich Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort

Backwaters

Der geheimnisvolle Name lässt auf Wasserstrassen schliessen. Tatsächlich umfassen die Backwaters fast 30 Seen und Lagunen sowie mehr als zwei Dutzend Flüsse im Hinterland von Kerala. Üppig grün schimmern die Pflanzen an den Ufern und bilden einen eindrucksvollen Kontrast zu den Gewässern.

So fliegen Sie

Linienflug ab Zürich am Freitag mit Emirates via Dubai (umsteigen) nach Chennai. Rückflug am Freitag ab Kochi via Dubai (umsteigen) nach Zürich (Reisedauer ca. 14h 45min).

Gruppengrösse

Minimum 15 Personen, darunter Kleingruppenzuschlag möglich.

Was Sie noch wissen sollten

Einreise, Versicherung und mehr finden Sie unter:
www.voegele-reisen.ch/rund-ums-reisen/was-sie-noch-wissen-sollten

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: