Godafoss
Reise gemerkt
Eiland aus Feuer und Eis

Island - ein Naturwunder

  • Reiseleitung vor Ort
  • Bootsfahrt in Gletscherlagune
  • Erkundung der ganzen Insel

Extreme charakterisieren das Land und bergen einzigartige Naturschauspiele. Sie werden sich an wilden Landschaften, eigenartigen Lavafeldern und imponierenden Wasserfällen sattsehen können. Treten Sie ein in das Land der Elfen und Trolle und lassen Sie sich verzaubern.

8 Tage ab CHF 3'475.–

Abreisedaten:

06.07. – 13.07.19 Sa - Sa CHF 3'945.–
10.08. – 17.08.19 Sa - Sa CHF 4'145.–
27.06. – 04.07.20 Sa - Sa CHF 3'475.–
04.07. – 11.07.20 Sa - Sa CHF 3'595.–
11.07. – 18.07.20 Sa - Sa CHF 3'595.–
Buchungscode: vrisla
1. Tag: Zürich – Reykjavik
Flug von Zürich nach Reykjavik. Anschliessend machen Sie eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Islands. Reykjavik ist die nördlichste Haupstadt der Welt und heisst auf Deutsch «Rauchbucht». Danach Transfer zum Hotel.
Inbegriffene Mahlzeiten: A

2. Tag: Reykjavik – Thingvellir – Vik (ca. 280 km)
Ein ereignisreicher Tag beginnt. Sie verlassen die Stadt Richtung Osten zum Thingvellir Nationalpark und erkunden das historische Parlament. Die Erbauung dieses Parlaments geht bis ins Jahr 930 zurück. Zudem ist hier die Bruchzone zwischen den Kontinentalplatten Amerikas und Eurasiens gut sichtbar, welche sich jedes Jahr um wenige Zentimeter vergrössert. Danach besichtigen Sie den beeindruckenden Gullfoss. Ein Wasserfall, der aus zwei Kaskaden besteht, die rechtwinklig zueinander ausgerichtet sind und das Wasser in eine 70 Meter tiefe Schlucht stürzen lassen. Weiter geht es zum berühmten Geysir «Strokkur», der regelmässig heisse Wassersäulen ausstösst, welche eine immense Höhe erreichen können. Fast unzählige heisse Quellen und sprudelnde Schlammlöcher zeichnen die Gegend um den Geysiraus. Zum Abschluss lernen Sie im neu erbauten Lavacenter etwas über Islands Vulkane und deren Aktivitäten. 
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

3. Tag: Vik – Höfn (ca. 270 km)
Am heutigen Tag werden Sie den Seljalandsfoss und den Skogafoss Wasserfall bewundern können. Sie passieren zudem ein riesiges Lavafeld. Das Feld mit seinen bizarren Formationen ist bei einer enormen Eruption von 1783 bis 1784 entstanden. Weiter geht es in den Skaftafell Nationalpark; ein kontrastreicher Park mit Gletscherzungen, Wasserfällen und gezackten Bergkämmen. Von diesen ragt der vergletscherte Hvannadalshnukur am höchsten heraus. Später erleben Sie in der Gletscherlagune eine eindrückliche Bootsfahrt vorbei an schwimmenden Eisbergen und mit etwas Glück sehen Sie auch Robben. Während des Tages bietet sich immer wieder eine wunderbare Sicht auf den mächtigen Vatnajökull – dem drittgrössten Plateaugletscher der Welt.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

4. Tag: Höfn – Egilsstadir (ca. 255 km)
Heute führt die Reise vorbei an der anmutigen Küste und den faszinierenden Bergen, welche den östlichen Fjord bilden. Bevor Sie sich nach Egilsstadir begeben, halten Sie, um Petra’s Steinsammlung kennen zu lernen. Schon in ihrer frühen Kindheit begann Petra Steine zu sammeln. Meistens hat sie die Sammelstücke eigenhändig aus den Bergen in der Umgebung nach Hause getragen. Werden Sie Zeuge einer Sammlung, die in über 70 Jahren von der passionierten Petra zusammen getragen wurde. Inzwischen ist es die weltgrösste Steinsammlung. Die sorgfältig ausgesuchten Schätze werden Sie auf dem gesamten Grundstück vorfinden. 
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

5. Tag: Egilsstadir – Godafoss – Akureyri (ca. 265 km)
Ein Höhepunkt des Tages ist der viertgrösste See Islands, der Mývatn. Die Gegend bietet einiges zu entdecken; seien es seltsame Lavaformationen, blubbernde Schlammlöcher in verschiedenen Farben oder die Pseudokrater. Des Weiteren ist die Region bekannt für ihren Reichtum an verschiedenen Vogelarten. Die Berge rund um den See Mývatn wurden bei Eruptionen unter dem Gletscher erschaffen. Halten Sie während den Fahrten die Augen offen, immer wieder sind versteckte Wasserfälle und wunderschöne Landschaftsbilder zu entdecken. Nach einem Stopp beim spektakulären Wasserfall Godafoss, welcher mit seinen donnernden Wassermengen beeindruckt, geht es weiter in die Metropole des Nordlandes, nach Akureyri.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

6. Tag: Akureyri – Borgarnes (ca. 320 km)
Der Nordwesten Islands ist bekannt für die Züchtung der berühmten Islandpferde. Bestimmt erblicken Sie während Ihrer Reise ein paar dieser robusten Geschöpfe, die auf Feldern weiden. Im Gegensatz zu anderen Pferderassen beherrscht das kleine Islandpferd eine fünfte Gangart, den Tölt. Gegen Ende des Tages geht die Fahrt weiter nach Borgarnes. Hier verbringen Sie auch die Nacht.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

7. Tag: Borgarnes – Reykjavik (ca. 200 km)
Sie sehen heute die beiden malerischen Lava-Wasserfälle Barnafoss und Hraunfossar. Sie bilden auf einer Länge von 700 Metern über hundert kleine Wasserfälle. Diese schlängeln sich aus dem schwarzen Gestein des alten Lavafelsens. Das Wasser ist so klar, dass es türkisfarben in der Sonne leuchtet. Ebenfalls werden Sie eine der wasserreichsten heissen Quellen der Erde besichtigen.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

8. Tag: Reykjavik – Zürich
Den Vormittag haben Sie zur freien Verfügung. Erleben Sie die Stadt Reykjavik mit ihren Museen, Galerien und historischen Gebäuden oder den unzähligen Geschäften und Kaffees. Sie haben Zeit die Stadt zu erkunden, bis es am Nachmittag zum Flughafen geht. Flug nach Zürich.
Inbegriffene Mahlzeiten: F



Alle Kilometerangaben beziehen sich auf die Busfahrten.

Unsere Leistungen

  • Flüge mit Icelandair in Economy
  • Rundreise im modernen Reisebus
  • 7 Nächte in guten Mittelklasshotels
  • Täglich Frühstück, 1 Mittag- und 7 Abendessen
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
  • Reiseunterlagen inklusive Reiseführer

Einfach mystisch

Nicht nur das Land hat etwas mystisches, sondern auch ein Teil von Islands Bewohner. Elfen, Trolle und Feen sind sagenumwobene Wesen, die von den Isländern geschützt werden. So wurde z.B. kurzerhand der Bau einer Autobahn gestoppt, da der Lebensraum von Elfen in Gefahr war. Es gibt sogar eine Elfenbeauftragte, die oft vom Bauamt zu Rate gezogen wird.

So fliegen Sie

Direktflug ab Zürich am Samstag mit Icelandair nach Reykjavik. Rückflug am Samstag ab Reykjavik nach Zürich (Reisedauer ca. 3h 50min).

Gruppengrösse

Minimum 15 Personen, darunter Kleingruppenzuschlag möglich.

Hinweis

Flugverbindungen und Preise Stand Juni 2019. Änderungen vorbehalten.

Was Sie noch wissen sollten

Einreise, Versicherung und mehr finden Sie unter:www.voegele-reisen.ch/rund-ums-reisen/was-sie-noch-wissen-sollten

Island-Rundreise 22.06.2018 - 29.06.2018

15.07.2018 10:08 - Schranz Anton

Wir haben eine wunderbare Islandreise von 22 Juni bis 29 Juni mit Mathias als Reiseleiter erleben dürfen, der uns sein grossen Wissen und seine Liebe zum Land vermitteln konnte.

Reisebewertung

Naturwunder Island vom 30.06.2017 - 07.07.2017

05.09.2017 08:13 - Bruckert Ella

Island, das am wenigsten dicht besiedelte Land Europas mit 330'000 Einwohnern, ist seit über 1000 Jahren bevölkert, geprägt durch Naturgewalten und Geschichte und ihren Sagas. Hier treffen Eis und Feuer aufeinander. Die Landschaft ist wild und romantisch zugleich: steile Felsen, die jäh in enge Fjorde abfallen, tiefe Schluchten, kleine und mächtige Wasserfälle, ausgedehnte Gletscher mit ihren Moränen, schwarzsandigen Wüsten, grollende Vulkane, brodelnde, dampfende Löcher und kochende, sprudelnde Geysire.

In den Sommermonaten ist Island ein Vogel- und Wildblumenparadies; begehrte Fotosujets sind die Papageitaucher mit ihrem roten Schnabel, die mähnigen,widerstandsfähigen Islandpferde, das wollige Schaf und mit viel Glück auch mal Wale.

Die diversen Museen bringen uns das frühere und heutige Leben und Wohnen näher. Die Hauptstadt Reykjavik bietet Einiges: das glänzende Kongress-u. Konzertgebäude 'Harpa', Perlan mit der futuristischen Glaskuppel auf sechs Heisswassertanks, Kirche Hallgrimskirkja, Reykjaviks Wahrzeichen mit dem 76m hohen Turm, der alte Hafen mit Kneipen und Restaurants laden zum Trinken und Essen und die Laugevegur-Strasse in der Innenstadt zum Bummeln und Einkaufen ein.

Erleben Sie mit uns diese imposante Naturwunder-Insel im hohen Norden!

Ella Bruckert-Warth, Reiseleiterin

Reisebewertung

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: