Elefanten am Chobe Fluss
Reise gemerkt
Faszinierende Natur und spannende Tierwelt von Namibia bis Simbabwe

Caprivi - Abenteuer Namibia, Botswana und Simbabwe

  • Schweizer Reiseleitung Schweizer Flagge
  • Chobe Nationalpark
  • Victoria Falls

Erleben Sie atemberaubende Landschaftsbilder und eine artenreiche Tierwelt. Sie besuchen den berühmten Etosha Nationalpark, entdecken den tropischen Caprivi Streifen und sehen die spektakulären Victoria Wasserfälle. Eine sicherlich unvergessliche Rundreise.

Alle Reisen ausgebucht

Abreisedaten:

05.05. – 18.05.20 Di - Mo Ausgebucht


Zusätzliche Abreise am 15.09.20 bereits heute unverbindlich vormerken.

Buchungscode: vrcaprivi

Abreisedaten:

Momentan sind keine Abreisen geplant.

Für Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Telefonberatung unter 0800 835 800 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@voegele-reisen.ch

1. Tag: Zürich – Johannesburg
Linienflug von Zürich nach Johannesburg.

2. Tag: Johannesburg – Windhoek
Umsteigen und Anschlussflug nach Windhoek.
Nach Ihrer Ankunft fahren Sie ins 40 km entfernte Windhoek und unternehmen eine Stadtrundfahrt durch die namibische Hauptstadt. Sie besuchen unter anderem die Christuskirche, die Gartenanlage des Tintenpalastes sowie die Stadtteile Klein Windhoek und Katutura und fahren über die «Prachtstrasse» Windhoeks.
Inbegriffene Mahlzeiten: A

3. Tag: Windhoek – Etosha Nationalpark (ca. 415 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie in den Norden zum bekannten Etosha Nationalpark. Dort angekommen, haben Sie die erste Gelegenheit, verschiedene exotische Tierarten zu erspähen. Am Abend können Sie in der Lodge vom Deck aus verschiedene Antilopenarten und mit etwas Glück Elefantenherden beobachten.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

4. Tag: Etosha Nationalpark – Tsumeb (ca. 102 km)
Am heutigen Tag begeben Sie sich auf eine Pirschfahrt im Reisebus durch den Etosha Nationalpark. Er zählt zu den schönsten Naturschutzgebieten Afrikas. Halten Sie die Augen offen, denn mit etwas Glück bekommen Sie heute schon z.B. Elefanten, Löwen, Zebras und Giraffen zu Gesicht. Geniessen Sie die schöne Landschaft. Am späten Nachmittag fahren Sie nach Tsumeb.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

5. Tag: Tsumeb – Rundu (ca. 390 km)
Bevor Sie Grootfontein, «die grosse Quelle», besuchen, machen Sie einen Halt beim Hoba Meteoriten. Hier bewundern Sie den bisher weltweit schwersten gefundenen Eisenmeteoriten. Danach besichtigen Sie den hübschen Park, wo die Grootfontein immer noch sprudelt. Anschliessend geht die Reise Richtung Rundu. Das Kavangoland geht in den Caprivi Zipfel über, der im Osten durch Sambia und den Sambesi begrenzt wird.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

6. Tag: Rundu – Bagani (ca. 211 km)
Die Weiterfahrt führt Sie nach Bagani, wo Sie die Popa Fälle besichtigen. Unterwegs besuchen Sie das Lebende Museum der Mbunza, wo Sie mehr über das ursprüngliche Leben und die traditionelle Kultur der Mbunza erfahren. Die Popa Fälle sind hintereinander liegende Stromschnellen, die der Kavango auf seinem Weg ins Delta überwinden muss. Ein bequemer Spaziergang führt Sie vom Camp bis an die Fälle. Den Tag lassen Sie bei einer Bootsfahrt auf dem Kavango Fluss ausklingen.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

7. Tag: Mahangu Nationalpark
Den heutigen Tag können Sie ganz nach Belieben gestalten. Geniessen Sie die freie Zeit in Ihrer Lodge und geniessen Sie die Aussicht auf den Okavango Fluss. Oder buchen Sie fakultative Aktivitäten, z. B. eine Pirschfahrt, vor Ort.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

8. Tag: Bagani – Kongola (ca. 250 km)
Die Reise geht weiter via Kongola zur Lodge. Der Caprivi Streifen wurdem nach dem deutschen Reichskanzler Graf Leo von Caprivi benannt und entstand im Rahmen des Helgoland-Zanzibar Vertrages vor über 100 Jahren durch ein Tauschgeschäft. Nach Ankunft in Ihrer Lodge, haben Sie am Nachmittag die Gelegenheit eine fakultative Bootsfahrt auf dem Kwando Fluss zu unternehmen.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

9. Tag: Kongola – Kasane/ Botswana – Chobe Nationalpark (ca. 300 km)
Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg durch die eindrucksvolle Landschaft nach Botswana. Bei der Ngoma Bridge passieren Sie die Grenze. Nach Ankunft in Ihrer Lodge steht Ihnen die Zeit zur freien Verfügung.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

10. Tag: Chobe Nationalpark
Gestalten Sie den Tag in Eigenregie. Lassen Sie in Ihrer Lodge die Seele baumeln oder nutzen Sie die Gelegenheit und buchen Sie vor Ort eine fakultative Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug in den grossen Chobe Nationalpark, der bekannt ist für seinen vielfältigen Wildbestand und als eines der letzten wahrhaftigen Paradiese gilt. Am späten Nachmittag unternehmen Sie gemeinsam eine stimmungsvolle Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss, wo Sie mit etwas Glück Elefanten, Nilpferde oder Krokodile beobachten werden.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

11. Tag: Kasane – Victoria Falls/ Simbabwe (ca. 150 km)
Es geht wieder über die Grenze, diesmal nach Simbabwe zum krönenden Abschluss Ihrer Reise
– den berühmten Victoria Wasserfällen. Nach Ankunft haben Sie Freizeit. Am Abend gibt es die Möglichkeit, eine fakultative Bootsfahrt auf dem Sambesi Fluss zu unternehmen.
Inbegriffene Mahlzeiten: F

12. Tag: Victoria Falls
Es ist soweit! Sie besuchen die spektakulären Victoria Wasserfälle, die ein ganz besonderes Naturschauspiel sind. Hier stürzt der Sambesi auf einer Breite von zwei Kilometern rund 100 Meter in die Tiefe. Die aufspritzende Gischt zaubert bunte Regenbogen über die Schlucht und der auftreibende Sprühnebel ist schon von weitem zu sehen.
Inbegriffene Mahlzeiten: F, A

13. Tag: Victoria Falls – Johannesburg – Zürich
Heute heisst es leider wieder Abschied nehmen. Am Vormittag erfolgt der Transfer zum Flughafen. Anschlussflug nach Johannesburg. Umsteigen und Weiterflug nach Zürich.
Inbegriffene Mahlzeiten: F

14. Tag: Ankunft in Zürich

Alle Kilometerangaben beziehen sich auf die Busfahrten.

Unsere Leistungen

  • Flüge mit SWISS und British Airways in Economy
  • Rundreise im Reisebus
  • 11 Nächte in einzigartigen und ausser-
    gewöhnlichen Lodges und landestypischen Hotels
  • Täglich Frühstück und 9 Abendessen
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Vögele Reiseleitung ab/bis Schweiz
  • Zusätzlich Deutsch sprechende Reise-
    leitung vor Ort
  • Reiseunterlagen inklusive Reiseführer

So fliegen Sie

Linienflüge ab Zürich am Dienstag mit SWISS nach Johannesburg und Weiterflug mit British Airways nach Windhoek (Reisedauer ca. 16h 30min). Rückflug am Sonntag ab Victoria Falls via Johannesburg (umsteigen) nach Zürich.

Gruppengrösse

Maximal 25 Personen.
Minimum 15 Personen, darunter Kleingruppenzuschlag möglich.

Was Sie noch wissen sollten

Einreise, Versicherung und mehr finden Sie unter:
www.voegele-reisen.ch/rund-ums-reisen/was-sie-noch-wissen-sollten

Reiseleiter

Pedro Lipp

05.05.2020 - 18.05.2020

Mehr

Caprivi Rundreise (Namibia, Botswana, Simbabwe) vom 17.05. - 30.05.2017

13.06.2017 15:08 - Walder Corinne & Fabienne



Ein weiteres Mal zog es uns in das südliche Afrika. Unsere Reiseleitung Christine Schäfer, unterstützt durch Marion Schnegelsberger und Fahrer Jonas, führten die Kleingruppe durch das nordöstliche Namibia (Etosha Nationalpark, Kavangoland), Botswana (Okavangofluss, Chobe Nationalpark) und schliesslich nach Simbabwe mit dem Sambesifluss und mit den einzigartigen wassereichen Victoriafällen. Das „Dream-Team“ brachte uns ihr grosses Fachwissen über die unterschiedlichen Ländern, Kulturen und Sitten bei. Ein Highlight war sicherlich der Besuch des Living Museum bei den Mbunza. Wir durften die mannigfaltige Gegend und Tierwelt von Bus, Boot oder von Land aus betrachten. Die Unterkünfte waren stimmig und brachten uns die afrikanische Kultur und Kulinarium, inklusive AMARULA-Tanz, näher. Wir werden noch lange von den unbeschreiblichen Bildern und Erlebnisse zehren. Nochmals ein herzliches Dankeschön an Christine für die *****-Reisebegleitung!

Reisebewertung

Caprivi-Reise 05.10.-18.10.2016

01.11.2016 08:56 - Zehnder Brigitta und Max



Nachdem wir im Herbst 2012, ebenfalls mit Vögele Reisen, das südliche Namibia (inkl. Etosha-Nationalpark) kennen lernen durften, führte uns diese Reise in den Caprivi-Zipfel/Botswana/Victoria-Falls. Wir erlebten faszinierende Tage mit unvergesslichen Erlebnissen. Im Jeep oder auf dem Schiff konnten wir die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Die Victoria-Falls rundeten die

Reise auf angenehme Weise ab.

In den Lodges wurden wir immer sehr freundlich empfangen, der Standard übertraf unsere Erwartungen. Die warmherzige, offene Art der in diesem Gebiet lebenden Menschen beeindruckte uns immer wieder aufs Neue.

Dank Martin, unserem zuverlässigen und vorsichtig fahrenden Chauffeur fühlten wir uns auf der ganzen Fahrt immer sicher und gut aufgehoben. Von Uwe, unserem lokaler Führer erhielten wir durch seine lebensnahen Schilderungen eindrückliche Informationen von seinem Land. Ein grosses Dankeschön geht an Christine Schäfer, die unsere Gruppe kompetent und mit viel Enthusiasmus begleitete.

Es war einmal mehr eine sehr gut organisierte Vögele-Reise – und bestimmt nicht unsere letzte!

Brigitta und Max Zehnder

Reisebewertung

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: