Sorgenfrei-Paket
Jetzt sorgenfrei buchen für Reisen bis Oktober 2021
CHF 1.795 p.Pers. im DZ inkl. Flug

Baltikum - inklusive Flug

Hauptreise

  • 10 Tage
  • Kleingruppenreise
  • MittelklasshotelsMittelklasshotels
  • Riga
  • Tallinn
  • Vilnius
  • Tartu
  • Kurische Nehrung
  • Lahemaa und Gauja Nationalpark
Vilnius Trakai Nida Juodkrante

Die drei kleinen baltischen Länder Litauen, Lettland und Estland sind ethnisch und historisch verschieden, und doch geprägt durch ein gemeinsames Schicksal. Einst Spielball europäischer Grossmächte entpuppt sich das Baltikum zu einem echten Geheimtipp. Litauen mit einer der spektakulärsten Küstenlandschaften Europas, Lettland und seine Hauptstadt Riga als urbanes Zentrum und das Naturparadies Estland mit urwüchsigen Landschaften sowie versteckten Gutshöfen sind noch nahezu unberührte Gefilde zum Erforschen. Alter Glanz erstrahlt hier aufs Neue.

Tag 1
Vilnius
Ankunft in Vilnius

Ankunft in Vilnius

Ankunft in Vilnius und Transfer ins Hotel – ca. 8 km, 30 Minuten

Inbegriffene Mahlzeiten: keine

Übernachtung im Courtyard by Marriott Vilnius City Center

Übernachtung im 4* Courtyard by Marriott Vilnius City Center in Vilnius

Tag 2
Vilnius
Stadtrundfahrt Vilnius, Vilnius – freie Zeit am Nachmittag

Stadtrundfahrt Vilnius

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf zu einer Erkundungstour durch Vilnius, welche an der Mündung der Flüsse Vilnia und Neris gelegen ist und aufgrund ihrer angrenzenden Wälder auch als eine grüne Stadt bezeichnet wird. Mit ca. 557'000 Einwohner ist Vilnius die grösste Stadt des Landes und liegt nur ca. 40 km von der weissrussischen Grenze entfernt.

Lassen Sie sich von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser baltischen Metropole beeindrucken. Sie fahren zum Kathedralen Platz und besichtigen die Stanislaus-Kathedrale, am Fusse des Hügels gelegen und im klassizistischen Stil erbaut mit der berühmten Kasimir-Kapelle. Im Anschluss passieren Sie das Tor der Morgenröte, das sich am Eingang zur Altstadt in der historischen Stadtmauer befindet und eines der wichtigsten Kultur- und Architekturdenkmäler der Stadt Vilnius ist. Aus dem Glockenturm der St. Johanniskirche, einem der ältesten und höchsten Türme der Altstadt, eröffnet sich ein schöner Ausblick auf die Stadt.

Stadtrundfahrt Vilnius – ca. 20 km, 1.5 Stunden

Vilnius – freie Zeit am Nachmittag

Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Die Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen lädt zum Verweilen ein.

Das Abendessen geniessen Sie in einem lokalen Restaurant.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Courtyard by Marriott Vilnius City Center

Übernachtung in Ihrem Hotel wie am Vortag.

Tag 3
Trakai
Inselburg Trakai, Kaunas, Klaipeda

Inselburg Trakai

Ihre Reise beginnt in Trakai, der mittelalterlichen Hauptstadt des Grossfürstentums Litauen. Dort angekommen, machen Sie einen kleinen Spaziergang zur Inselburg und können diese bei Interesse auf eigene Kosten von Innen besichtigen. Die im 15. Jahrhundert erbaute Wasserburg liegt inmitten der malerischen Seengegend und zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Litauen. Die grösstenteils zerstörte Burg wurde in den 60er Jahren durch eine Rekonstruktion nach Originalplänen wiederaufgebaut.

Kaunas

Auf der Durchreise machen Sie ausserdem einen Abstecher nach Kaunas. Kaunas ist die zweitgrösste Stadt Litauens, die einst auch provisorisch Hauptstadt war. Kaunas ist für Ihre Textilkunst bekannt und wird Sie bestimmt mit Ihrem Charme begeistern.

Klaipeda

Bevor die Reise weiter nach Nida geht, besuchen Sie Klaipeda. Sie erkunden zu Fuss die herzige Altstadt mit ihren schmalen Strassen, altertümlichen Zunfthäusern und dem Theaterplatz. Von Klaipeda führt eine Fähre zum nördlichsten Ort auf der Kurischen Nehrung, Smiltyne. In Nida angekommen, beziehen Sie Ihr Hotel und geniessen im Anschluss ein Abendessen in einem lokalen Restaurant.

Fahrt von Vilnius auf die Kurische Nehrung nach Nida – ca. 390 km, 6h 10 Minuten

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Nidos Banga

Übernachtung im 3* Nidos Banga in Nida

Tag 4
Nida
Kurische Nehrung, Schifffahrt entlang der Küste Nidas

Kurische Nehrung

Die Kurische Nehrung ist ein 98 km langer Landstreifen, der die Kurische Haff von der Ostsee trennt. 52 km gehören zu Litauen und 46 km zu Russland. Der Name stammt aus der Ordenszeit und bezieht sich auf das Volk der Kuren. Die Nehrung besteht aus Sandboden und hat ein reizvolles Landschaftsbild: Wälder, Heidelandschaft und riesige Wanderdünen, teilweise bis zu 60 m hoch. Die Grosse Düne bei Nida ist eine der grössten Dünen Europas und wird auch die „litauische Sahara“ genannt. Nida selbst ist ein kleines Fischerdorf, welches aufgrund der majestätischen Sanddüne bei vielen Besuchern sehr beliebt ist.

Im Museum des Bernsteins in Nida wird die Geschichte des Baltischen Bernsteins vorgestellt: seine Entstehung, seine Morphologie, Farbvariationen und Bernsteineinschlüsse. Bestaunen Sie Bernsteinstücke in verschiedener Größe und Form. Das größte Stück, das im Museum ausgestellt ist, wiegt 3,820 Kilo.

Im Anschluss besuchen Sie das Thomas-Mann-Haus, ein litauisch-deutsches Kulturzentrum, das sich im ehemaligen Ferienhaus des deutschen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Thomas Mann befindet. Er war so begeistert von der Großartigkeit der Landschaft, dass er den Auftrag zum Bau eines Sommerhauses gab. Das am Hang einer großen Düne auf dem «Schwiegermutterberg» liegende Grundstück bot den von Mann sogenannten «Italienblick», den Blick auf das Kurische Haff und den Ortsteil Purwin in Nida.

Schifffahrt entlang der Küste Nidas

Am Nachmittag erwartet Sie eine Schifffahrt entlang der Küste mit Blick auf die imposanten Dünen, auch «litauische Sahara» genannt.

Rundfahrt auf der Kurischen Nehrung – ca. 10 km, 20 Minuten

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Nidos Banga

Übernachtung in Ihrem Hotel wie am Vortag.

Tag 5
Juodkrante
Hexenberg, Berg der Kreuze, Schloss Rundale

Hexenberg

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Juodkrante und machen eine kleine Wanderung auf dem so genannten «Hexenberg», einem Hügel mit hölzernen Skulpturen aus litauischen Sagen und Volksgeschichten.

Berg der Kreuze

Mit der Fähre fahren Sie zurück auf Litauens Festland bis zum «Berg der Kreuze», unweit der lettischen Grenze. Es handelt sich dabei um einen kleinen Hügel nördlich von Siauliai und einem katholisch geprägten Wallfahrtsort. Aber auch Besucher, welche keiner oder einer anderen Religion angehören, wird dieser Ort in seinen Bann ziehen. Einer Sage nach hat hier ein Vater, dessen Tochter erkrankt war, ein Kreuz aufgestellt, weil es ihm im Traum geheissen wurde. Als er zurückkehrte, war seine Tochter gesund. Seitdem bringen Pilger aus aller Welt Kreuze zu diesem Hügel, ob aus Holz oder Eisen, ob gross oder klein. Auch Papst Johannes Paul II. besuchte Anfang der 90er Jahre den «Berg» und zelebrierte mit etwa 100‘000 Gläubigen eine Messe. Lassen Sie sich von der Atmosphäre dieses Ortes verzaubern.

Schloss Rundale

Ihr nächstes Etappenziel ist Rundale, nachdem Sie die Grenze zu Lettland passiert haben. In dieser Ortschaft werden Sie das prächtige, gleichnamige Barockschloss sehen, welches auch «Versailles des Baltikums» genannt wird. Es gehört zu den bedeutendsten Baudenkmälern des Barocks und des Rokoko in Lettland. Gestaltet wurde es nach dem Vorbild des französischen Schlosses Versailles und beherbergt auf fast 7000 Quadratmetern 138 Zimmer und Säle. Auch der Schlosspark ist im französischen Stil angelegt. Der Bau wurde von der russischen Zarin Anna Iwanowna veranlasst. Der Grundstein wurde 1735 gelegt. Seit 1920 befindet sich das Schloss im Staatsbesitz.

Im Anschluss an die Besichtigung fahren Sie nach Riga, wo Sie Ihr Hotel beziehen und das Abendessen im Hotel geniessen.

Fahrt von Nida nach Riga – ca. 410 km, 5h 50 Minuten

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Radisson Blu Latvija Conference & Spa Hotel

Übernachtung im 4* Radisson Blu Latvija Conference & Spa Hotel in Riga

Tag 6
Riga
Riga City Tour, Jurmala

Riga City Tour

Nach dem Frühstück wird Ihnen bei einem Rundgang die grösste Hauptstadt des Baltikums gezeigt. Die alte Hansestadt ist berühmt für ihre Jugendstilbauten und die gut erhaltene Innenstadt. Bei dem Rundgang erkunden Sie die Altstadt, welche am Unterlauf der Daugava gelegen ist. Sie sehen unter anderem von aussen das Architekturensemble «Die Drei Brüder» – drei ehemalige Zunftgebäude, welche im Zweiten Weltkrieg zerstört und in den 50er Jahren wiederaufgebaut wurden, den Marktplatz beim Dom sowie die angrenzenden hübschen Gassen. Weiter geht es zum Rathausplatz, wo sich das Haus der Schwarzhäupter befindet, sowie zur St. Petrikirche, von deren Aussichtsplattform der Besucher einen grossartigen Blick über die Innenstadt Rigas erhält. Lassen Sie sich von dieser schönen Stadt in den Bann ziehen.

Stadtrundfahrt Riga – ca. 20 km, 1.5 Stunden

Jurmala

Am Nachmittag erwartet Sie bei guten Wetterbedingungen ein Ausflug zum Kur- und Badeort Jurmala (bei schlechtem Wetter besuchen Sie das Kunstmuseums in Riga). Hier finden Sie einen fast 30 km langen, flach abfallenden Sandstrand, der gerne von Familien und Ruhesuchenden aufgesucht wird. Anschließend Rückfahrt nach Riga.

Fahrt von Riga nach Jurmala und zurück – ca. 60 km, 1 Stunde

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Radisson Blu Latvija Conference & Spa Hotel

Übernachtung in Ihrem Hotel wie am Vortag.

Tag 7
Gauja Nationalpark
Gauja Nationalpark, Stadtbesichtigung Tartu

Gauja Nationalpark

Nach dem Frühstück führt Sie die Reise zum Gauja Nationalpark. Landschaftlich erinnert das grüne Gebiet rund um Sigulda mit seinen roten Sandsteinfelsen tatsächlich ein bisschen an die Schweiz und wird daher auch «livländische Schweiz» genannt. Sie besuchen dort die Gutmannshöhle und die Turaida Burg, die Gedenkstätte für die Rose von Turaida. Durch den nördlichen Teil des Nationalparks fahren Sie zur Grenze zu Estland und weiter nach Tartu.

Stadtbesichtigung Tartu

Die Universitätsstadt mit ihrer bewegten Geschichte und den interessanten Baudenkmälern gilt als Wiege des estnischen Nationalbewusstseins. Tartu ist die zweitgrößte Stadt Estlands, liegt 185 Kilometer von Tallinn entfernt und bildet das Zentrum Südestlands. Eine der unumstrittenen Perlen der Stadt ist das Hauptgebäude der Universität – eines der ausgezeichnetsten Beispiele der klassizistischen Architektur in Estland, gebaut in den Jahren 1804-1809 nach dem Entwurf des Architekten der Universität Johann Wilhelm Krause.

Am Abend erwartet Sie ein Abendessen in einem lokalen Restaurant.

Fahrt von Riga nach Tartu – ca. 250 km, 4 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Hotell Tartu

Übernachtung im 3* Hotell Tartu in Tartu

Tag 8
Lahemaa Nationalpark
Lahemaa Nationalpark

Lahemaa Nationalpark

Sie besuchen den Nationalpark Lahemaa, ein Naturschutzgebiet, das den vom Aussterben bedrohten Tierarten, wie dem Fischadler oder dem Schwarzstorch, eine Zuflucht bietet. Im Nationalpark können Sie eine kleine Wanderung unternehmen und die abwechslungsreiche Landschaft erleben. Vielleicht entdecken Sie bei Ihrem Rundgang sogar einen Elch.

Weiterfahrt nach Tallinn, Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

Fahrt von Tartu nach Tallinn – ca. 240 km, 3.5 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Park Inn by Radisson Meriton Conference & Spa Hotel

Übernachtung im 4* Park Inn by Radisson Meriton Conference & Spa Hotel in Tallinn

Tag 9
Tallinn
Stadtbesichtigung Tallinn, Tallinn - freie Zeit am Nachmittag

Stadtbesichtigung Tallinn

Am heutigen Tag werden Sie die Hauptstadt Estlands genauer erkunden. Tallinn weist eine bezaubernde Mischung aus altertümlicher Tradition und modernem Stadtleben auf. Im Sommer ist die mittelalterliche Altstadt mit ihren vielen Läden, Galerien, Souvenirgeschäften, Strassencafés und Restaurants sehr belebt.

Der Stadtrundgang führt Sie entlang der alten Stadtmauer in die Altstadt, in der Sie die Burg auf dem Domberg, den Dom, die Alexander-Newsky-Kathedrale und das Rathaus sehen. Ausserdem besuchen Sie das Haus der Grossen Gilde, ein historisches Gebäude im spätgotischen Stil. Mitglieder der Gilde konnten nur verheiratete reiche Kaufleute oder Goldschmiede werden, die Eigentümer eines Hauses waren. Die Grosse Gilde bestand von 1325 bis 1920.

Stadtrundfahrt Tallinn – ca. 20 km, 1.5 Stunden

Tallinn - freie Zeit am Nachmittag

Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Schlendern Sie entlang der beeindruckenden Stadtmauer, erkunden Sie die kleinen Läden mit Kunsthandwerk und Schmuck in der Altstadt oder verweilen Sie in einem der zahlreichen Cafés.

Am Abend erwartet sie ein schönes Abschlussessen in einem lokalen Restaurant.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Park Inn by Radisson Meriton Conference & Spa Hotel

Übernachtung in Ihrem Hotel wie am Vortag.

Tag 10
Tallinn
Tallinn - Abreise

Tallinn - Abreise

Ihnen steht der Morgen zur freien Verfügung, ehe es zum Flughafen und zurück nach Zürich geht.

Transfer vom Hotel zum Flughafen – ca. 6 km, 20 Minuten

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Hinweise

Wichtige Informationen zu dieser Reise

Mindestteilnehmerzahl

Garantierte Durchführung ab 13 Personen, darunter Mini-Gruppenzuschlag möglich. Maximal 14 Personen.

Nicht im Reisepreis enthalten
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer
  • persönliche Ausgaben
  • nicht explizit im Reiseplan genannte Eintrittsgelder
  • ggf. Visakosten
Nebenkosten

Im Vergleich der drei Länder untereinander sind die Kosten in Litauen am niedrigsten und in Estland am höchsten, dennoch ist im gesamten Baltikum das Preisniveau im Durchschnitt geringer als in der Schweiz.

So fliegen Sie

Linienflug ab Zürich am Dienstag mit Lufthansa via Frankfurt (umsteigen) nach Vilnius. Rückflug am Donnerstag ab Tallinn via Frankfurt (umsteigen) nach Zürich (Reisedauer ca. 5h 30min).

Covid-19-Einreisebestimmungen

Die aktuell gültigen Covid-19-Einreisebestimmungen finden Sie unter diesem Link: www.viselio.com/entry-monitor/

Sonstiges
  • Wir weisen darauf hin, dass unsere Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet sind. Im Zweifel kontaktieren Sie uns bitte wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor Buchung.
  • Änderungen vorbehalten, Programmänderungen wetterbedingt möglich.

 

Länder­informationen

Baltikum

Wetter & Klima

Das Baltikum hat ein kühl-gemässigtes bis kontinentales Klima. Die Sommer sind mässig warm und die Wintertemperaturen meist unter dem Gefrierpunkt.

In Litauen zeigen die Temperaturen grosse Unterschiede zwischen Sommer und Winter. Im Juli liegt die Durchschnittstemperatur bei 17 Grad, im Januar dagegen minus 6 Grad, allerdings ist dies regional unterschiedlich. Der Niederschlag verteilt sich mehr oder weniger gleichmässig über das ganze Jahr. Allerdings fallen im Südwesten mehr Niederschläge als im Nordosten, da sich im Südwesten die feuchten Luftmassen von der Ostsee abladen.

In Lettland herrscht durch die direkte Nähe zum Meer ein sogenanntes feucht-kontinentales Klima, welches im Sommer für angenehme Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit sorgt. Die Sonnenstunden Rigas pendeln sich von Mai bis August auf ungefähr 6 bis 7 pro Tag ein, im Winter kann im Schnitt eine Stunde Sonne pro Tag genossen werden. Im Winter können die Temperaturen stark unter den Gefrierpunkt fallen.

Estland ist vor allem durch ein raues, eher kaltes Klima geprägt. Die Sommermonate sind mässig warm. Der Spätsommer gilt als besonders verregnet. Der regenreichste Monat ist der August. Juni, Juli und September sind von diesem Spitzenwert aber nicht weit entfernt. Regentage sollten deshalb, unabhängig von der Reisezeit eingeplant werden. Die Winter hingegen sind frostig, sehr kalt und zeitweise durch Regenfälle sowie starken Schnee gekennzeichnet.

Klimatabelle Vilnius

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C003915182020161262
Min. Temperatur °C-5-5-2271114141062-3
Sonnenstunden / Tag1h2h4h6h9h10h9h8h6h3h1h1h
Regentage1210108910986311

Klimatabelle Riga

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C0151217212322171041
Min. Temperatur °C-4-5-227111413940-3
Sonnenstunden / Tag1h1h2h6h7h6h6h6h3h2h1h1h
Regentage191616141415151615191919

Klimatabelle Tallinn

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C214815182321161175
Min. Temperatur °C-12-13-717111515112-1-8
Sonnenstunden / Tag2h2h1h5h5h4h3h3h3h1h2h1h
Regentage4 44371211139577

Einreisebestimmungen für Schweizer Bürger

Reisedokumente

Für die Einreise in die drei baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland benötigen Schweizer Staatsbürger eine gültige Identitätskarte oder einen gültigen Reisepass.

Visum

Es wird kein Visum benötigt.

Einreisebestimmungen für Staatsangehörige anderer Länder

Staatsangehörige anderer Länder bitten wir, sich bei der zuständigen Botschaft über die Einreiseformalitäten zu informieren. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie für die Beschaffung der notwendigen Reisepapiere grundsätzlich selbst verantwortlich sind.

Impfungen

Für die Gebiete dieser Reise sind keine Impfungen vorgeschrieben. Für weitere detaillierte Auskünfte wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an folgende Institutionen:

Tropeninstitut (Schweiz):                           0900 575 131 (CHF 2.69/Min.)

Medical Services von SWISS:                    +41 (0)58 584 68 33

Oder besuchen Sie die Internetseite:      www.safetravel.ch

Sprachen

Die Landessprache in Litauen ist Litauisch, in Lettland Lettisch und in Estland Estnisch. In allen drei Ländern wird teilweise auch Russisch gesprochen. In den Ballungszentren und Hotels wird oftmals auch Englisch oder sogar Deutsch gesprochen.

Währung

Die Landeswährung in Estland, Lettland und Litauen ist der Euro (EUR).

Als Zahlungsmittel werden fast alle gängigen Kreditkarten akzeptiert, besonders in Hotels, Restaurants und Geschäften. Die Bargeldabhebung an Geldautomaten mit Maestro-Symbol ist meist in grösseren Städten und Touristenzentren möglich. Das Mitnehmen der Traveller Cheques für die Bezahlung wird in diesen drei Ländern nicht empfohlen. Wir empfehlen Ihnen Euro in bar mitzunehmen.

Zeitverschiebung

Die Zeitdifferenz zwischen der Schweiz und den Baltischen Staaten beträgt plus 1 Stunde.

Newsletter Anmeldung

Per Mail rund um die Welt – kostenlos!

Hier Planung starten

Kleingruppenreise
CHF 1.795 p.Pers. im DZ inkl. Flug
  • 10 Tage Kleingruppenreise

Baltikum - inklusive Flug

  • Täglich Frühstück und 6 Abendessen
  • Kleingruppenreise im klimatisierten Reisebus
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
  • Freizeit in 3 Hauptstädten
Viamonda Promise
Ihre Vorteile Reiseveranstalter: Vögele Reisen

Hier Planung starten

Kleingruppenreise
CHF 1.795 p.Pers. im DZ inkl. Flug

Einen Moment bitte

Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan