Tansania Safari mit Sansibar Verlängerung - inkl. Flug
Kleingruppe
Kombinierbar
CHF 4.445 p.Pers. im DZ inkl. Flug

Tansania Safari mit Sansibar Verlängerung - inkl. Flug

Kleingruppenreise

  • 16 Tage
  • KomforthotelsKomforthotels
  • max. 12
  • Safaris im Tarangire NP
  • Safari im Manyara NP
  • Safaris im Serengeti NP
  • Ngorongoro Krater
Kilimanjaro ... Tarangire NP Serengeti Na... Karatu

Kommen Sie bei aufregenden Safaris so richtig in Afrika-Stimmung. Im ältesten Nationalpark Tansanias, dem Serengeti Nationalpark, stehen die Chancen besonders gut den berühmten Big Five zu begegnen. Eine Reise durch das «Bilderbuch Afrikas».

Tag 1
Kilimanjaro Flughafen
Ankunft in Tansania, Safari im Tarangire Nationalpark

Ankunft in Tansania

Willkommen in Tansania! Sie erhalten von Ihrem Ranger eine Einführung und einige Informationen über Ihre bevorstehende Safari. Dann brechen Sie zum Tarangire Nationalpark auf. Nach Ankunft in Ihrer Lodge stärken Sie sich bei einem Mittagessen und können sich etwas ausruhen bevor Sie am Nachmittag eine spannende Erkundungsfahrt erleben.

Safari im Tarangire Nationalpark

Der Tarangire Nationalpark liegt im Norden Tansanias und ist 2850 km² gross. Die Landschaft des Nationalparks wird vor allem geprägt durch Gras, Baumsavanne, dichtem Busch- und Waldland sowie vielen Hügeln und Baobab-Bäumen. Hier treffen Sie mit etwas Glück die «Big Five» und unzählige andere Tiere an. Es ist die grösste Konzentration wildlebender Tiere ausserhalb des Serengeti-Ökosystems und der Ort in Tansania, wo man Festland-Antilopen wie den stattlichen Büschelohr-Spiessbock und die eigenartige Giraffengazelle regelmäßig beobachten kann.

Fahrt von Arusha in den Tarangire Nationalpark – ca. 160 km, 2h 45 Minuten Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Übernachtung in der Tarangire Safari Lodge

Übernachtung in der 4* Tarangire Safari Lodge im Tarangire Nationalpark

Tag 2
Tarangire NP
Besuch eines Massai Dorfes, Safari im Manyara Nationalpark

Besuch eines Massai Dorfes

Sie besuchen ein Massai Dorf, welches sich im Tarangire Nationalpark befindet. Hier lernen Sie etwas über die Jagdtechniken sowie die Naturmedizin der Massai. Die Massai sind ein afrikanisches Volk, welches im Süden Kenias und im Norden Tansanias angesiedelt ist. Typisch für die Massai sind die halbnomadische Lebensweise und der auffällige Kleiderstil.

Safari im Manyara Nationalpark

Sie fahren in Richtung Mto Wa Mbu Dorf, wo Sie das Great Rift Valley hinauffahren und weiter zu Ihrer nächsten Lodge. Hier wird Ihnen das Mittagessen serviert.

Am Nachmittag begeben Sie sich zum Lake Manyara Nationalpark und unternehmen eine abwechslungsreiche Pirschfahrt.

Der Park, ein landschaftliches Juwel das von Ernest Hemingway als «das Schönste, was ich je in Afrika gesehen habe» gepriesen wurde, umfasst eine Fläche von ca. 320 km², von der ca. 220 km² durch den Manyara-See bedeckt wird. Im östlichen Teil liegt der Manyara-See und im Westen wird der Park durch hohe Klippen begrenzt. Elefanten, Zebras, Nilpferde, Paviane, Giraffen, Büffel und verschiedene Antilopenarten kommen im Park vor. Mit etwas Glück können Sie auch Berglöwen entdecken, unter anderem wurde der Lake Manyara Park durch sie bekannt. Die Berglöwen sind gelegentlich auf gut zugänglichen Akazien zu sehen. Zu den Höhepunkten gehören auch die tausenden rosafarbenen Flamingos auf ihrer ständigen Wanderschaft sowie andere grosse Wasservögel wie Pelikane, Kormorane und Störche.

Fahrt vom Tarangire Nationalpark in den Manyara Nationalpark – ca. 130 km, 2h 45 Minuten Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Übernachtung in der Lake Manyara Serena Lodge

Übernachtung in der 4* Lake Manyara Serena Lodge im Lake Manyara Nationalpark

Tag 3
Serengeti National Park
Safari im Serengeti Nationalpark

Safari im Serengeti Nationalpark

Sie machen sich auf den Weg zu einem der Highlights Ihrer Reise – dem Serengeti Nationalpark. Sie fahren über die atemberaubende Hügellandschaft des Hochlandes, wo zahlreiche Weizen- und Kaffeeplantagen zu sehen sind. Im Ngorongoro Reservat beginnt das weitläufige Flachland der Serengeti. In der Lodge angekommen, geniessen Sie Ihr Mittagessen. Am Nachmittag erkunden Sie bei einer Safari den Serengeti Nationalpark – Tansanias ältesten Nationalpark. Die Serengeti, ist berühmt für die sich jährlich wiederholende Wanderungszeit, wenn sechs Millionen Hufe über die offenen Ebenen stampfen, wenn mehr als 200’000 Zebras und 300’000 Thomsongazellen sich dem Zug der Gnus auf der Suche nach frischen Weidegründen anschliessen. Lassen Sie sich von den Serengeti-Ebenen, die sich über sonnenverbrannte Savannen zum goldenen Horizont in der Ferne erstrecken, verzaubern.

Runden Sie den Tag gemütlich in Ihrer Lodge ab und beobachten Sie den fabelhaften Sonnenuntergang.

Fahrt vom Manyara Nationalpark in den Serengeti Nationalpark – ca. 260 km, 4.5 Stunden Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Übernachtung in der Mbalageti Tented Lodge

Übernachtung in der Mbalageti Tented Lodge im Serengeti Nationalpark

Tag 4
Serengeti National Park
Safaris im Serengeti Nationalpark

Safaris im Serengeti Nationalpark

Die heutigen zwei halbtägigen Pirschfahrten stehen ganz unter dem Zeichen „Serengeti“. Der Serengeti Nationalpark, das Ngorongoro Reservat und die in Kenia gelegene Masai Mara sind heute die weltweit grössten Schutzgebiete für Wildtiere und gehören zu den letzten noch intakten Migrationssystemen. Etwa 14% der Oberfläche von Tansania macht die Serengeti aus – der Nationalpark umfasst eine Fläche von über 14'000 km². Das Wort Serengeti ist abgeleitet aus der Massai-Sprache und bedeutet «das endlose Land». In der Serengeti leben über 1,6 Millionen Pflanzenfresser und tausende Raubtiere. Halten Sie Ausschau nach den «Big Five» – Elefant, Löwe, Nashorn, Büffel und Leopard. Die Serengeti erstreckt sich über die beiden Länder Kenia und Tansania. Die Grenzen sind für die Tiere geöffnet, deshalb können sich nur hier und in den angrenzenden Reservaten die Tierherden noch ungehindert auf ihre jahreszeitlichen Wanderungen begeben.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Übernachtung in der Mbalageti Tented Lodge

Übernachtung in Ihrem Hotel wie am Vortag.

Tag 5
Karatu
Karatu

Karatu

Karatu ist eine Kleinstadt an der Zufahrt zum Ngorongoro-Krater gelegen. Durch die ganzjährigen Niederschläge am Südrand des Ngorongoro-Krater-Massivs und die Höhenlage (Karatu-Stadt auf 1534 M ü. M) bieten sich ideale Anbaubedingungen für Kaffee, Bananen und Gemüse. Dies erkannten bereits die Behörden von Deutsch-Ostafrika, die hier gegen Ende des 19. Jahrhunderts die Ansiedlung von deutschen Farmen förderten.

Den Rest des Nachmittags können Sie nach eigenen Wünschen gestalten.

Fahrt vom Serengeti Nationalpark nach Karatu – ca. 240 km, 4h 15 Minuten Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Übernachtung in der Ngorongoro Coffee Lodge

Übernachtung in der 4* Ngorongoro Coffee Lodge beim Ngorongoro Krater

Tag 6
Ngorongoro Krater
Ngorongoro Krater

Ngorongoro Krater

Am frühen Morgen brechen Sie zu einem weiteren Highlight Ihrer Reise auf – dem Ngorongoro Krater. Der Ngorongoro Krater ist zum National-park erklärt worden und Weltnaturerbe seit 1979. Diese von Bergregenwald umgebene Caldera – eine kesselförmige Struktur vulkanischen Ursprungs – wird wegen ihres eindrucksvollen Reichtums an Tieren auch «Arche Noah Afrikas» genannt. Das vulkanische Einbruchsbecken der Caldera wird von steil abfallenden Felswänden eingerahmt. Etwa 25'000 Tiere bewohnen den Ngorongoro Krater, darunter die höchste Raubtierdichte Afrikas. Höhepunkt ist der Blick vom 610 Meter hohen Krater-rand hinunter auf den Boden des Ngorongoro-Kraters, worin viele verschiedene Landschaften gedeihen. Von Wald sowie Sümpfen über Seen und Quellen über Grasland bis zu sandigen Dünen – wohin das Auge reicht.

Bei einem Picknick im Krater können Sie eine Wasserstelle beobachten, an die sich von Zeit zu Zeit Flusspferde gesellen, die sehr ungewöhnlich für diese Gegend sind.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Picknick und Abendessen

Übernachtung in der Ngorongoro Coffee Lodge

Übernachtung in Ihrem Hotel wie am Vortag.

Tag 7
Arusha
Verlängerung Sansibar

Verlängerung Sansibar

Sie fliegen direkt nach Sansibar und werden in das Hotel ihrer Wahl gebracht.

Fahrt von Karatu nach Arusha – ca. 140 km, 2h 30 Minuten.

Leistungen

Im Reisepreis inklusive

Alles anzeigen

Vorschau aller Nachprogramme

Hier Planung starten

Kleingruppenreise
CHF 4.445 p.Pers. im DZ inkl. Flug
  • 16 Tage Kleingruppenreise

Tansania Safari mit Sansibar Verlängerung - inkl. Flug

  • Täglich Frühstück, 1 Picknick, 5 Mittag- und 6 Abendessen
  • Gruppenreise im 4x4 Fahrzeug, maximal 6 Personen pro Fahrzeug
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort & Eintritte laut Reiseprogramm
  • CO2-Kompensation auf allen Leistungen
Viamonda Promise
Ihre Vorteile

Hier Planung starten

Kleingruppenreise
CHF 4.445 p.Pers. im DZ inkl. Flug

Einen Moment bitte

Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan