Sorgenfrei-Paket
Jetzt sorgenfrei buchen für Reisen bis Oktober 2021
CHF 1.965 p.Pers. im DZ exkl. Flug

Südafrika's Traumroute

Hauptreise

  • 13 Tage
  • Rundreise
  • MittelklasshotelsMittelklasshotels
  • Safari im Hluhluwe Umfolozi NP
  • Besuch eSwatini
  • Stadtrundfahrt Kapstadt
  • Weindegustation
  • Besichtigung Cango Caves
  • Besuch Blyde River Canyon
Johannesburg Blyde River Canyon Hazyview eSwatini

Hören Sie es auch, die Buschtrommeln und das Gebrüll der Löwen? Dann sind Sie in Südafrika genau richtig. Grossartiges Tier-Schauspiel zeigt sich im Hluhluwe Umfolozi NP und sensationelles Natur-Schauspiel finden Sie in den Cango Caves. Moderne und Tradition reichen sich hier die Hand genau so wie gewaltige Bergketten und anmutige Buchten – entdecken Sie das wahre Südafrika.

Tag 1
Johannesburg
Ankunft in Johannesburg, Pretoria - Stadtrundfahrt

Ankunft in Johannesburg

Ihr Transfer mit der Gruppe vom Flughafen zum Hotel ist inbegriffen, sofern Sie mit demselben Flieger wie die Gruppe ankommen oder bereits am Flughafen sind. Andernfalls Transfer bis Pretoria in Eigenregie.

Pretoria - Stadtrundfahrt

Entdecken Sie Pretoria, die «Stadt der Jacarandas», auf einer Stadtrundfahrt. Über Pretoria thront das «Union Building», die Sommerresidenz des Parlaments. Sie besuchen ausserdem das «Voortrekker Monument». Der massive Granitbau wurde zu Ehren der Voortrekker errichtet, die die Kapkolonie zu tausenden zwischen 1835 und 1854 verlassen haben, um viele Teile des heutigen Südafrikas zu besiedeln.

Fahrt von Johannesburg nach Pretoria – ca. 70 km, 1 Stunde

Übernachtung im Court Classic Suite Hotel

Übernachtung im 4* Court Classic Suite Hotel in Pretoria.

Tag 2
Blyde River Canyon
Blyde River Canyon

Blyde River Canyon

Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung Graskop, welches an der «Panorama Route» liegt. Sie fahren bis zum 40 km langen Blyde River Canyon. Die Route ist bekannt für ihre zerklüftete Landschaft und ihr kulturelles Erbe. Auf der Panoramaroute des Blyde River Canyons, der neben dem Grand Canyon in den USA und dem Fish River Canyon in Namibia als die dritttiefste Canyon Landschaft der Welt gilt, geniessen Sie immer wieder eine herrliche Aussicht. Es erwartet Sie eine der schönsten Naturkulissen Südafrikas. Von der Plattform des «God’s Window» haben Sie bei klarem Wetter einen «göttlichen» Blick auf die 1000 Meter tiefer gelegene «Lowveld»-Savanne. Zudem sehen Sie die Bourkes Luck Potholes. Das sind riesige vom Wasser über Millionen von Jahren ausgespülte Kessel. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie Hazyview.

Fahrt von Pretoria nach Hazyview – ca. 400 km, 4.5 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung in der Umbhaba Eco Lodge

Übernachtung in der 4* Umbhaba Eco Lodge in Hazyview.

Tag 3
Hazyview
Region Kruger Nationalpark – Tag zur freien Verfügung, Jeep-Safari im Krüger NP

Region Kruger Nationalpark – Tag zur freien Verfügung

Sie haben den Tag zur freien Verfügung. Lassen Sie die ersten Reiseeindrücke am Hotelpool Revue passieren oder erleben Sie eine spannende Jeep-Safari durch den Krüger Nationalpark inklusive Mittagessen.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Optionale Jeep-Safari im Krüger NP

Erleben Sie eine spannende Jeep-Safari durch den Krüger Nationalpark inklusive Mittagessen. Der 2 Mio. Hektar grosse Wildpark beherbergt die grösste Vielfalt an Tieren auf dem afrikanischen Kontinent. Hier leben etwa 149 Säugetierarten, 114 Reptilien- und 507 Vogelarten; gemäss Parkverwaltung gibt es über 8’000 Elefanten, 26’000 Büffel, Impalas, Zebras, Löwen, Leoparden, Giraffen, Flusspferde, Nashörner und viele andere Tiere. Diese Artenvielfalt verspricht eine hohe Erfolgsquote bei der «Foto-Jagd». Es gibt jedoch niemals eine Garantie eine bestimmte Tierart zu sehen, da es sich um Wildtiere handelt.

Übernachtung in der Umbhaba Eco Lodge

Übernachtung in Ihrem Hotel wie am Vortag.

Tag 4
eSwatini
eSwatini

eSwatini

Sie starten nach dem Frühstück Ihre Tour Richtung eSwatini. Das ehemalige Swasiland grenzt im Norden, Süden und Westen an Südafrika, im Osten an Mosambik. Unterwegs legen Sie einen Stopp ein, um eine typische Swazi Ker-zen- und Glasbläserfabrik zu besuchen, wo Sie den Einheimischen bei der Ar-beit über die Schulter schauen dürfen.

Fahrt von Laughlin nach Flagstaff – ca. 300 km, 4.5 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Foresters Arms Hotel

Übernachtung im 3* Foresters Arms Hotel in eSwatini.

Tag 5
Saint Lucia
St. Lucia, Jeep-Safari im Hluhluwe Umfolozi

St. Lucia

Sie fahren durch die subtropische Region Richtung Indischer Ozean nach St. Lucia. Subtropisches Klima, herrliche weitläufige Strände, die höchsten bewachsenen Sanddünen der Welt, Flusspferde, Krokodile und eine artenreiche Vogelwelt, Wanderwege, Restaurants und Bars, Supermärkte, Bootsvermieter und mehr macht St. Lucia zum beliebtesten Ferienort an der Elephant Coast.

Jeep-Safari im Hluhluwe Umfolozi

Nun erwartet Sie ein absolutes Highlight der Reise: Sie besuchen den ältesten Nationalpark Südafrikas – den Hluhluwe Umfolozi Nationalpark – inklusive typisches südafrikanisches Mittagessen. Auf einer Safari im offenen Jeep können Sie nach den «Big Five» – Löwe, Nashorn, Elefant, Büffel und Leopard – Ausschau halten und erleben die Vielfalt von Pflanzen, Säugetieren, Vögeln, Reptilien und Amphibien.

Fahrt von Kanab zum Zion Nationalpark – ca. 300 km, 4 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Elephant Lake Hotel

Übernachtung im 3* Elephant Lake Hotel in St. Lucia.

Tag 6
Durban
Durban - Orientierungsfahrt

Durban - Orientierungsfahrt

Die Region Durban ist das nächste Ziel. Sie erreichen Durban am Nachmittag und geniessen eine Stadtrundfahrt. Anschliessend checken Sie in Ihr Hotel ein und können den Rest des Tages individuell gestalten. Wie wäre ein Spaziergang an der bekannten Strandpromenade «Golden Mile» oder im schönen botanischen Garten?

Fahrt von St. Lucia nach Durban – ca. 250 km, 3 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Southern Sun Elangeni & Maharani

Übernachtung im 4* Southern Sun Elangeni & Maharani in Springdale.

Tag 7
Tsitsikamma National Park
Besuch des Tsitsikamma NP

Flug nach Port Elizabeth

Sie nehmen einen Inlandsflug nach Port Elizabeth, die auch liebevoll die «freundliche Stadt» genannt wird. In Port Elizabeth erfolgt eine Orientierungsfahrt, bevor Sie anschliessend entlang der bekannten Garden Route Ihre Reise fortsetzen.

Besuch des Tsitsikamma NP

Unterwegs stoppen Sie im Tsitsikamma Nationalpark für einen Spaziergang durch den Wald und entlang der Küste mit wunderschönem Ausblick. Der Name stammt aus der Khoi-Sprache und bedeutet «Ort des vielen Wassers». Das Gebiet ist gekennzeichnet durch hohen Regenfall, viele Bäche und Flüsse sowie dichte Wälder. Geniessen Sie die ungewöhnliche Vegetation im Tsitsikamma NP mit seinen mächtigen Yellowwood- und Stinkwood-Bäumen.

Fahrt von Port Elizabeth zum Tsisikamma NP – ca. 200 km, 2 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Tsitsikamma Village Inn

Übernachtung im 3* Tsitsikamma Village Inn in der Region Tsitsikamma.

Tag 8
Oudtshoorn
Oudtshoorn, Besuch Cango Caves

Oudtshoorn

Sie fahren über den Outeniqua Pass nach Oudtshoorn, der «Hauptstadt der Strausse». Oudtshoorn ist das traditionelle Weltzentrum der Straussenzucht. Nirgendwo, so behaupten die Farmer, werden diese Vögel so erfolgreich gezüchtet wie hier.

Besuch Cango Caves

Unterwegs besuchen Sie die Tropfsteinhöhlen Cango Caves. Diese gehören zu den grössten Tropfsteinhöhlen-Systemen der Welt. Sie entdecken faszinierende Kalksteinformationen in einer Vielfalt an Farben - eine unterirdische «Wunderwelt» sondergleichen.

Fahrt von Tsisikamma nach Oudtshoorn – ca. 600 km, 6.5 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung im Protea Hotel by Marriott Oudshoorn Riempie Estate

Übernachtung im 3* Protea Hotel by Marriott Oudshoorn Riempie Estate in Oudtshoorn.

Tag 9
Robertson
Route 62 und Weindegustation, Orientierungsfahrt Stellenbosch

Route 62 und Weindegustation

Es erfolgt die Weiterfahrt entlang der Route 62, über den Huisrivier Pass und durch die Dörfer von Ladismith und Barrydale. Auf einem Weingut kommen Sie in den Genuss einer Weindegustation, bevor Sie weiter nach Viljoensdrift fahren. In Viljoensdrift machen Sie Halt, um ein schmackhaftes Picknick einzunehmen.

Orientierungsfahrt Stellenbosch

Anschliessend erfolgt eine kurze Ortsrundfahrt durch Stellenbosch. Die zweitälteste Stadt Südafrikas ist bekannt für ihre Weine und die Vielzahl von Kapholländischen Häusern. Am Nachmittag treffen Sie in Kapstadt ein, dessen alles überragender Tafelberg leider oft von Wolken eingehüllt ist, was die Einheimischen als «Tafeltuch» bezeichnen.

Fahrt von Oudtshoorn nach Kapstadt - 450 km, 5 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Picknick

Übernachtung im Sunsquare Cape Town Gardens

Übernachtung im 3* Hotel Sunsquare Cape Town Gardens in Kapstadt.

Tag 10-12
Cape Town
Freizeit in Kapstadt, Ausflugspaket Kapstadt

Freizeit in Kapstadt

Diese letzten drei Nächte werden Sie im selben Hotel verbringen, von wo aus Sie einen idealen Ausgangspunkt haben, die südafrikanische Metropole Kapstadt individuell zu erkunden. Es gibt vielfältige Möglichkeiten für Un-ternehmungen, sei es im gastronomischen Sinne, kulturell oder aktiv.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und 1x Abendessen (Das Abendessen ist am 13. Tag inkludiert.)

Optionales Ausflugspaket Kapstadt

Falls Sie das «Ausflugspaket Kapstadt» gebucht haben, unternehmen Sie einen Tagesausflug zum Kap der guten Hoffnung, einen weiteren Tagesauflug in die Weinregion am Kap, sowie eine halbtägige Stadtrundfahrt in Kapstadt inklusive Gondelfahrt auf den Tafelberg (vorbehaltlich Witterungsverhältnisse! Sollte die Gondelbahn aufgrund schlechten Wetters ausser Betrieb sein, wird zu einem alternativen Aussichtspunkt gefahren). Ansonsten haben Sie die Möglichkeit, z. B. die Victoria & Alfred Waterfront, ein restauriertes Werft- und Hafenviertel zu besuchen, welches seinen Namen zu Ehren der britischen Kö-nigin Victoria und ihres zweiten Sohnes, Prince Alfred erhielt. Bei guter Witterung hat man Blick auf den Tafelberg. Oder entdecken Sie die wunderschönen Küstenabschnitte Camps Bay, Clifton, Bant-ry Bay oder Blouberg, wo Sie das Meer riechen und die Stille der Weinanbaugebiete spüren können.

Übernachtung im Sunsquare Cape Town Gardens

Übernachtung in Ihrem Hotel wie am Vortag.

Tag 13
Cape Town
Kapstadt - Abreise

Kapstadt - Abreise

Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung.

Sie können den Transfer zum Flughafen mit der Gruppe gerne mitnutzen, sofern sich Ihre Abflugzeit mit der Abreise der Gruppe deckt. Andernfalls Transfer in Eigenregie.

Hinweise

Wichtige Informationen zu dieser Reise

Mindestteilnehmerzahl

Garantierte Durchführung ab 10 Personen, darunter Kleingruppenzuschlag möglich. Maximal 14 Personen. Reisetermine 12.10.21, 09.11.21

Garantierte Durchführung ab 15 Personen, darunter Kleingruppenzuschlag möglich. Maximal 25 Personen. Reisetermine 21.09.21, 16.11.21

Nicht im Reisepreis enthalten
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer
  • persönliche Ausgaben
  • nicht explizit im Reiseplan genannte Eintrittsgelder
  • ggf. Visakosten
Nebenkosten

Mahlzeiten und Getränke sind in lokalen Restaurants eher preiswert. In internationalen Hotels und Restaurants sind die Preise in der Regel ebenfalls etwas günstiger als in der Schweiz.

Covid-19-Einreisebestimmungen

Die aktuell gültigen Covid-19-Einreisebestimmungen finden Sie unter diesem Link: www.viselio.com/entry-monitor/

Sonstiges
  • Wir weisen darauf hin, dass unsere Reisen für Menschen mit eingeschränkte Mobilität nicht geeignet sind. Im Zweifel kontaktieren Sie uns bitte wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor Buchung.
  • Änderungen vorbehalten, Programmänderungen wetterbedingt möglich.

 

Länder­informationen

Südafrika

Wetter & Klima

Mittelmeerklima im Südwesten, gemäßigtes Klima im Landesinneren und subtropisches Klima im Nordosten. Allgemein sonnig mit milden Wintern, obwohl in den Bergen am Kap und um Natal oft Schnee fällt. Mitunter kann es auch in den Ebenen vorübergehend recht kühl werden. Da Südafrika südlich des Äquators liegt, sind die Jahreszeiten denen der nördlichen Hemisphäre entgegengesetzt.

Klimatabelle Johannesburg

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C262524221917172023252526
Min. Temperatur °C1514141064469121314
Sonnenstunden / Tag8h8h7h8h9h9h9h10h9h9h9h9h
Regentage139873101281112

Klimatabelle Kapstadt

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C262625222018171819212325
Min. Temperatur °C16161412108789111314
Sonnenstunden / Tag12h10h9h8h6h6h6h7h8h9h10h11h
Regentage434891011117734

Einreisebestimmungen für Schweizer Bürger

Reisedokumente

Für die Einreise nach Südafrika benötigen Schweizer Bürger einen Reisepass, der mind. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist und noch mindestens zwei freie Doppelseiten enthält. Minderjährige brauchen zusätzliche Dokumente.

Visum

Es wird kein Visum verlangt. Bei der Einreise wird ein «visitor’s permit» erteilt.
Liechtensteiner Staatsangehörige benötigen ein Visum für eSwatini.

Einreisebestimmungen für Staatsangehörige anderer Länder

Staatsangehörige anderer Länder bitten wir, sich bei der zuständigen Botschaft über die Einreiseformalitäten zu informieren. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie für die Beschaffung der notwendigen Reisepapiere grundsätzlich selbst verantwortlich sind.

Impfungen

Für die Gebiete dieser Reise sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Die Mitnahme eines Malaria Notfallmedikaments, welches man bei Verdacht einnehmen kann, wird empfohlen.

Für weitere detaillierte Auskünfte wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an folgende Institutionen:

  • Tropeninstitut (Schweiz):                         0900 575 131 (CHF 2.69/Min.)
  • Medical Services von SWISS                    +41 (0)58 584 68 33
  • Oder besuchen Sie die Internetseite:      www.safetravel.ch

 

Sprachen

Südafrika hat seit dem Ende der Apartheid elf amtliche Landessprachen: Englisch, Afrikaans, isiZulu, Siswati, Süd-Ndebele, Sesotho, Sepedi, Xitsonga, Setswana, Tshivenda und isiXhosa. Die englische Sprache bildete sich als führende Verkehrssprache heraus.

 

Währung

Die lokale Währung in Südafrika ist der Südafrikanische Rand (ZAR).

Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme von Euro oder Schweizer Franken (um diese in die Landeswährung umzutauschen), Maestro-Karte sowie eine gängige Kreditkarte.

Zeitverschiebung

Während unserer Sommerzeit besteht zwischen der Schweiz und Südafrika kein Zeitunterschied. Während unserer Winterzeit hingegen beträgt der Zeitunterschied plus 1 Stunde.

Newsletter Anmeldung

Per Mail rund um die Welt – kostenlos!

Hier Planung starten

Rundreise
CHF 1.965 p.Pers. im DZ exkl. Flugp.Pers. im DZ exkl. Flug
Flugpreis
im nächsten Schritt zusätzlich buchbar
  • 13 Tage Rundreise

Südafrika's Traumroute

  • Täglich Frühstück, 1 Picknick, 1 Mittag- und 4 Abendessen
  • Gruppenreise im klimatisierten Reisebus
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort & Eintritte laut Reiseprogramm
  • Jeep-Safari im Hluhluwe Umfolozi NP
Viamonda Promise
Ihre Vorteile Reiseveranstalter: Vögele Reisen

Hier Planung starten

Rundreise
CHF 1.965 p.Pers. im DZ exkl. Flugp.Pers. im DZ exkl. Flug
Flugpreis
im nächsten Schritt zusätzlich buchbar

Einen Moment bitte

Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan