Endlich wieder reisen!
CHF 3.100 p.Pers. im DZ inkl. Flug

Packendes Namibia - inklusive Flug

Hauptreise

  • 15 Tage
  • Rundreise
  • MittelklasshotelsMittelklasshotels
  • Windhoek
  • Kalahari Wüste
  • Sossusvlei
  • Swakopmund
  • Besuch Himba Dorf
  • Etosha National Park
Windhoek Rehoboth Region Namib... Sossusvlei

Die imposanten Sanddünen in der Namib, der ältesten Wüste der Welt, beeindrucken. Die afrikanische Tierwelt begeistert und die unberührte Natur scheint grenzenlos. Namibia wird Sie nicht mehr los lassen.

Tag 1
Windhoek
Ankunft in Windhoek - Stadtrundfahrt

Ankunft in Windhoek - Stadtrundfahrt

Ankunft am Flughafen, Empfang und Transfer.

Am Nachmittag erhalten Sie während einer spannenden Stadtrundfahrt einen ersten Eindruck der Hauptstadt Namibias. Windhoek, welches 1650 m ü. M. liegt, beheimatet ca. 450 000 Einwohner und ist das Verwaltungszentrum über eine Landesbevölkerung von 2.3 Millionen Menschen. Die Stadt wird umgeben vom Eros-Gebirge im Norden, den Auas-Bergen im Süden und dem Khomas-Hochland im Westen. Die Deutschen, die einst im Jahre 1891 Windhoek zur Hauptstadt des Schutzgebietes machten, hinterliessen einige alte Backstein- und Fachwerkhäuser, die liebevoll restauriert wurden. Der Ausgangspunkt der Stadtrundfahrt ist die so genannte Kulturmeile, mit einigen historischen Bauten wie die Alte Feste, die 1890 angelegt wurde. Ihre bauliche Strenge ist durch Palmen und Gartenanlagen aufgelockert. Das älteste Gebäude der Stadt beherbergt heute ein Museum. Weiter geht es zum «Tintenpalast», benannt nach den zahllosen Erlässen und Berichten, die darin verfasst wurden.

Fahrt von Windhoek Flughafen nach Windhoek – ca. 45 km, 50 Minuten

Inbegriffene Mahlzeiten: Abendessen

Übernachtung im Utopia Boutique Hotel

Übernachtung im 3* Utopia Boutique Hotel in Windhoek

Tag 2
Rehoboth
Wendekreis des Steinbocks, Kalahari Wüste

Wendekreis des Steinbocks

Der erste Teil der Strecke geht Richtung Auasberge nach Rehoboth. Im Anschluss fahren Sie weiter zum sogenannten Wendekreis des Steinbocks, wo die Sonne ihre scheinbare Bewegungsrichtung umkehrt und legen einen Fotostopp ein.

Kalahari Wüste

Nun erreichen Sie die Kalahari Wüste, welche Teil eines riesigen Sandbeckens ist, das vom Oranje Fluss im Süden bis nach Südafrika, im Westen bis nach Namibia und im Osten bis nach Zimbabwe und Botswana reicht. Die Sandmengen entstanden durch Erosion weicher Gesteinsformationen. Der Wind formte die länglichen Dünen-Wellen, die für die Landschaft in der Kalahari so charakteristisch sind. Erst in der jüngsten Erdgeschichte, vor etwa 10 bis 20 tausend Jahren, wurden die Dünen durch Pflanzenwuchs stabilisiert, so dass man heute eigentlich von einer Trockensavanne sprechen kann. Es dominieren Gräser, Dornensträucher und Akazienbäume, die alle die langen Trockenperioden von meist mehr als 10 Monaten im Jahr überstehen können. Geniessen Sie die Fahrt durch diese spektakuläre Landschaft bis zu Ihrer Lodge.

Sie haben die Möglichkeit am Nachmittag an einer optionalen Sundowner Fahrt teilzunehmen. Geniessen Sie dabei die tolle Abendstimmung.

Fahrt von Windhoek in die Region Kalahari Wüste – ca. 255 km, 3 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung in der Bitterwasser Lodge

Übernachtung in der Mittelklasse Bitterwasser Lodge in der Region Kalahari Wüste.

Tag 3
Region Namib Wüste
Namib Wüste

Namib Wüste

Sie fahren in die berühmte Namib Wüste. Die langgezogene, schmale Wüste erstreckt sich über 1900 km von der südafrikanischen Kapprovinz bis hinauf nach Angola. Sie gilt als eine der ältesten Wüsten der Welt und wird von zwei ganzjährig wasserführenden Flüssen, dem Kunene und dem Oranje, durchschnitten. Die beiden Flüsse bilden sogleich die Landesgrenzen Namibias.

Bewundern Sie am Abend den klaren Sternenhimmel über Namibia, der zu den schönsten der Welt zählt.

Fahrt von der Region Kalahari Wüste in die Region Namib Wüste – ca. 315 km, 4 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung in der Hammerstein Lodge

Übernachtung in der Mittelklasse Hammerstein Lodge in der Region Namib Wüste.

Tag 4
Sossusvlei
Sossusvlei, Sesriem Canyon

Sossusvlei

Noch vor Sonnenaufgang geht es los zu den roten Dünen der Sossusvlei, einer abflusslosen Lehmbodensenkung, in der der in Richtung Atlantik fliessende Fluss Tsauchab versandet. Das Frühstück nehmen Sie im Sossusvlei in Form von Frühstückspaketen ein. Das Gebiet wird von den teilweise über 300 Meter hohen Dünen eingeschlossen. Von ihnen aus hat man einen überwältigenden Blick über das Dünenmeer der Namib Wüste. Die Dünen gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe und sind bestimmt ein Highlight dieser Reise.

Sesriem Canyon

Zu Fuss erkunden Sie im Anschluss den Sesriem Canyon. In einem Zeitraum von ca. zwei Millionen Jahren hat sich der Tsauchab hier bis zu 30 Meter tief in das Sedimentgestein hineingefressen. «Sesriem» ist afrikaans und bedeutet auf deutsch «Sechsriemen», weil die ersten Siedler sechs Riemen, die sie aus Fellen von Oryxantilopen schnitten, aneinanderknüpfen mussten, um hier Wasser schöpfen zu können.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung in der Hammerstein Lodge

Übernachtung in Ihrem Hotel wie am Vortag

Tag 5
Namib-Naukluft National Park
Namib Naukluft Park, Orientierungsfahrt in Swakopmund

Namib Naukluft Park

Die heutige Fahrt führt Sie durch den Namib-Naukluft Park hindurch. Dieser Park ist das grösste Naturschutzgebiet des Landes und eines der aussergewöhnlichsten Tierreservate der Welt. Er umfasst eine Vielzahl von Landschaftsformen, von Bergen über Grasflächen bis hin zu einer Wüste mit gigantischen Dünen. Der Park bietet Lebensraum für Bergzebras, Springböcke, Strausse, Adler und Falken. Es gibt sogar einen Fluss, den Kuiseb, der sich durch den Wüstenteil zieht, allerdings ist sein Bett fast immer ausgetrocknet. Mit seinen nahezu 50'000 km2 Fläche ist der Park grösser als die Schweiz.

Weiter führt die Strasse durch die Steinwüste der Vornamib, bis Sie im Dunst des Küstennebels die kleine Hafenstadt Walvis Bay, auch Walfisch-bucht genannt, vor sich liegen sehen.

Orientierungsfahrt in Swakopmund

Es geht weiter nach Swakopmund. Ihr Weg führt Sie entlang einer Küstenstrasse vorbei am Meer zu Ihrer Linken und den Dünen zu Ihrer Rechten. In dieser kleinen, schmucken Stadt geniessen Sie als Tagesabschluss eine gemütliche Stadtrundfahrt. Es sind noch viele schöne Gebäude aus der deutschen Kolonialzeit vorhanden und einige Einwohner sprechen immer noch deutsch.

Fahrt von der Region Namib Wüste nach Swakopmund – ca. 390 km, 5 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Hansa Hotel

Übernachtung im guten Mittelklasse Hansa Hotel in Swakopmund.

Tag 6
Swakopmund
Freier Tag in Swakopmund, Ausflug Walvis Bay

Freier Tag in Swakopmund

Allen Gästen, welche den Ausflug nicht gebucht haben, steht der heutige Tag in Swakopmund zur freien Verfügung. Swakopmund ist die viertgrösste Stadt Namibias mit knapp 44'000 Einwohnern und so «Deutsch» wie kaum eine Stadt in Deutschland. Es gibt Häuser mit Stuckaturen und Puttengesims, die an Berliner Mietshäuser der Jahrhundertwende erinnern. Swakopmund liegt 30 km nördlich von Walvis Bay an der Mündung des Swakopflusses. Die Temperaturen steigen im Sommer selten über 19 Grad. In der Nähe von Strand und Mole befindet sich das Swakopmunder-Museum. Es beherbergt Sammlungen der verschiedenen Ethnien Namibias.

Ausflug Walvis Bay

Wenn Sie den Ausflug gebucht haben, fahren Sie ca. 45 km, Dauer 45 Minuten zur Walvis Bay und unternehmen dort einen gemütlichen Bootsausflug durch die Bucht. Mit etwas Glück erblicken Sie Pelikane, Kormorane, Delfine oder sogar Wale und Robben. An Bord werden kleine Snacks und Getränke angeboten sowie Austern und Sekt.

Walvis Bay ist mit rund 62‘000 Einwohnern die drittgrösste Stadt Namibias. Sie ist spürbar anders geprägt als die anderen Städte Namibias, da sie immer britisch war und bis 1994 zu Südafrika gehörte. Walvis Bay besitzt nebst der Lüderitzbucht den einzigen Hochseehafen zwischen Kapstadt und Angola. Hier werden Mineralien in Frachter verladen und Kutter sorgen für den Nachschub der Fischfabriken. Tausende von Flamingos und andere Vogelarten werden von der reichlichen Nahrung aus dem Meer angelockt. Ein weiterer wichtiger Wirtschaftsfaktor ist die Salzgewinnung aus dem Meer. Davon zeugen die blendend weissen Hügel um die Lagune, wo Kristalle durch Verdunstung entstehen.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Hansa Hotel

Übernachtung in Ihrem Hotel wie am Vortag.

Tag 7
Damaraland
Felszeichnungen der San

Felszeichnungen der San

Heute begeben Sie sich nach einem zeitigen Frühstück auf den Weg ins Damaraland. Unterwegs besichtigen Sie Felszeichnungen, die mehrere Hundert oder gar mehrere Tausend Jahre alt sind. Nach Ihrer Ankunft können Sie sich auf einer kurzen Wanderung die Beine vertreten. Ihr Weg führt Sie zur Sonnenuntergans-Plattform, von wo aus Sie einen der wunderschönen Sonnenuntergänge Namibias bestaunen können.

Fahrt von Swakopmund ins Damaraland – ca. 490 km, 6 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung in der Damara Mopane Lodge

Übernachtung in der guten Mittelklasse Damara Mopane Lodge im Damaraland.

Tag 8
Damaraland
Himbadorf

Himbadorf

Am Vormittag besuchen Sie ein Himbadorf. Sie lernen mehr über die Traditionen und Praktiken eines der Urvölker Namibias. Die OvaHimba, wie sie sich in der Mehrzahl nennen, lebten lange isoliert und unberührt von der westlichen Kultur. Immer noch gibt es aber Stämme, die keinen Kontakt mit Auswärtigen suchen und wünschen. Das Dorf, welches Sie besuchen, dient als eine Art «Pufferzone». Die Bewohner leben immer noch nach ihren Traditionen, sie werden aber unterstützt z. B. mit Medizin und Arztbesuchen. Bitte beachten Sie, dass die Modernisierung und der westliche Einfluss auch vor diesen Dörfern nicht Halt machen.

Den Rest des Tages geniessen Sie Freizeit. Entspannen Sie in der schönen Lodge und geniessen Sie die Aussicht in die unberührte Natur.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung in der Damara Mopane Lodge

Übernachtung in Ihrem Hotel wie am Vortag.

Tag 9
Etosha Nationalpark
Etosha Nationalpark

Etosha Nationalpark

Nur eine kurze Strecke trennt Sie am heutigen Tag von einem Highlight dieser Reise: dem Etosha Nationalpark. Wenn es die Zeit erlaubt, haben Sie bereits am Nachmittag auf einem Abstecher in den Park die Gelegenheit, die ersten Wildtierbeobachtungen vom Reisefahrzeug aus zu machen.

Fahrt vom Damaraland zum Etosha Nationalpark – ca. 185 km, 2 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung in der Toshari Lodge

Übernachtung in der Mittelklasse Toshari Lodge beim Etosha Nationalpark.

Tag 10
Etosha Nationalpark
Grosse Pirschfahrt im Etosha Nationalpark

Grosse Pirschfahrt im Etosha Nationalpark

Am frühen Morgen beginnt die grosse Pirschfahrt im Etosha Park mit einem offenen Safari-Fahrzeug. Der Etosha Nationalpark ist mit 22'000 km2 etwas grösser als die Hälfte der Schweiz. Er gehört zu den grössten Tierreservaten der Welt und ist einer der herausragendsten Wildparks Afrikas. Das gesamte Parkareal ist von einem 1’700 km langen Zaun umgeben. Mit etwas Zeit und Geduld können Tiere wie Löwen, Nashörner, Elefanten, Giraffen, Zebras und vielerlei Antilopen beobachtet werden. Die Tiere werden von der Etosha-Pfanne, einer riesigen, nur selten mit Regenwasser gefüllten Senke, angelockt. An deren Rand gibt es Wasserstellen, an welchen sich Scharen von Landtieren und Vögel das ganze Jahr über aufhalten. Das mineralhaltige Wasser lässt auch Gräser, Sträucher und Bäume gedeihen, in denen sich das Wild gerne versteckt. Vogelbeobachter können bestimmt einige der 300 Vogelarten ausfindig machen.

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung in der Toshari Lodge

Übernachtung in Ihrem Hotel wie am Vortag.

Tag 11
Otjiwarongo
Otjiwarongo

Otjiwarongo

Der Weg führt Sie über Outjo weiter nach Otjiwarongo. Dieser Ort, von den Hereros auch «Platz der fetten Kühe» genannt, ist hauptsächlich Ein- und Verkaufszentrum dieser Farmerregion und das nördlichste Verkehrskreuz zwischen Windhoek, Swakopmund, Outjo und Etosha. Die Stadt hat an die 28‘000 Einwohner und im September, während der Blütezeit der Jacaranda und Bougainville, ist sie in ein wunderschönes Blütenmeer eingebettet.

Fahrt vom Etosha Nationalpark nach Otjiwarongo – ca. 145 km, 1h 30 Minuten

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Übernachtung im Bush Pillow Guesthouse

Übernachtung im Mittelklasse Bush Pillow Guesthouse in Otjiwarongo.

Tag 12
Okonjima Nature Reserve
AfriCat Foundation

AfriCat Foundation

Auf dem Weg besuchen Sie die AfriCat Foundation im Okonjima Natur Reservat, die sich für den Lebensraum von grossen Wildkatzen, speziell für Leoparde und Geparde, engagiert. Die Population ging drastisch zurück. Denn die Raub-tiere werden insbesondere von Bauern, die ihre Tiere schützen wollen, bedroht. Sie benutzen Käfigfallen und erschiessen die Tiere. Die Einrichtung versucht dieses zu verhindern indem sie den Bauern anbieten, die gefangenen Tiere abholen zu lassen. Sie werden dann gefüttert, versorgt und anschliessend in einem sicheren Gebiet wieder freigelassen oder bleiben im Natur Reservat, falls die Überlebenschancen in freier Wild-bahn gering sind.

Fahrt von Otjiwarongo in die Umgebung Windhoek – ca. 245 km, 3 Stunden

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Übernachtung in der Auas Safari Lodge

Übernachtung in der 3* Auas Safari Lodge in der Region Windhoek.

Tag 13
Windhoek
Windhoek - Abreise

Windhoek - Abreise

Transfer zum Flughafen und Abreise.

Fahrt von der Umgebung Windhoek nach Windhoek Flughafen – ca. 75 km, 1 Stunde

Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

Die beliebtesten Reisekombinationen

Die meisten Gäste unternehmen diese Hauptreise mit diesen Vor- und Nachprogrammen

Tipp! Alle Vor- und Nachprogramme zur Wahl im nächsten Schritt

15 Tage
Hauptreise
Packendes Namibia - inklusive Flug
2 Tage
Nachprogramm
Ab + CHF 320
Zuschlag p. Pers.
Ausgewählt Auswählen
Ausgewählt Auswählen

Vorschau alle Vor- und Nachprogramme

Kombinieren Sie diese Hauptreise nach individuellen Wünschen mit

Hinweise

Wichtige Informationen zu dieser Reise

Mindestteilnehmerzahl

Garantierte Durchführung ab 10 Personen, darunter Kleingruppenzuschlag möglich. Maximal 14 Personen. Reisetermine 27.01.22, 24.02.22, 24.03.22, 18.05.22

Garantierte Durchführung ab 15 Personen, darunter Kleingruppenzuschlag möglich. Maximal 25 Personen. Reisetermine 10.02.22, 14.04.22

Nicht im Reisepreis enthalten
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer
  • persönliche Ausgaben
  • nicht explizit im Reiseplan genannte Eintrittsgelder
  • ggf. Visakosten
Nebenkosten

Die Preise für Mahlzeiten und Getränke variieren, je nach Ort und welches Restaurant Sie wählen. Insgesamt liegt das Preisniveau aber niedriger als in der Schweiz.

So fliegen Sie

Linienflug ab Zürich am Dienstag mit Lufthansa/Eurowings via Frankfurt (umsteigen) nach Windhoek (Reisedauer ca. 15h). Rückflug am Mittwoch ab Windhoek via Frankfurt (umsteigen) nach Zürich.

Covid-19-Einreisebestimmungen

Über die geltenden Einreisebedingungen zum Zeitpunkt Ihrer Abreise informieren wir Sie rechtzeitig mit den Reiseunterlagen. 

Aktuelle Informationen zur Einreise finden Sie unter diesem Link: https://www.voegele-reisen.ch/einreisebestimmungen/

Schutz- und Hygienemassnahmen auf Reisen

Die geltenden Schutz- und Hygienemassnahmen werden für jede Reise aktualisiert. Sie werden mit den Reiseunterlagen rechtzeitig über die spezifisch geltenden Bedingungen im ausgewählten Reiseland informiert.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link: https://www.voegele-reisen.ch/sicher-unterwegs/

Sorgenfrei-Paket: Jetzt buchen und flexibel bleiben

Wir wissen: Faire Buchungsbedingungen sind nun ebenso wichtig wie der Gesundheitsschutz auf Reisen. Unser Sorgenfrei-Paket stellt das sicher!

  • Spesenfrei Umbuchen bis 61 Tage vor Reiseantritt
  • Reiseversicherung neu inklusive Pandemieschutz: Bei Buchung unserer optionalen Annullations- und Assistance-Reiseversicherung (pro Reise oder als Jahresversicherung) ist neu der Pandemieschutz inklusive (in Zusammenarbeit mit Allianz Travel).
  • Kostenlose Stornierung und Rückzahlungsgarantie: Sollte eine Quarantänepflicht auch für geimpfte Personen bei Einreise an der Destination oder bei Rückreise in die Schweiz innerhalb von 30 Tagen vor Abreise (oder weniger) eingeführt werden, stornieren wir die Reise kostenlos. Unsere Kunden werden umgehend informiert und erhalten die volle Rückerstattung innerhalb von 14 Tagen.
  • Hygiene und Sicherheit auf Reise: Die maximale Gruppengrösse haben wir auf vielen Reisen reduziert. Unser Hygiene- & Schutzkonzept sowie die Massnahmen unserer Partner im Ausland folgenden den Empfehlungen des BAG sowie den Vorschriften vor Ort.
Sonstiges
  • Wir weisen darauf hin, dass unsere Reisen für Menschen mit eingeschränkte Mobilität nicht geeignet sind. Im Zweifel kontaktieren Sie uns bitte wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor Buchung.
  • Änderungen vorbehalten, Programmänderungen wetterbedingt möglich.

 

Länder­informationen

Namibia

Wetter & Klima

In Namibia herrschen umgekehrte Jahreszeiten. Auch wenn tagsüber angenehme Temperaturen herrschen, sind die Nächte oft kalt. Das durchschnittliche Klima lässt sich dennoch als heiss und trocken bezeichnen. Im Südsommer liegen die Temperaturen meist über 30 °C, dennoch kann es zum Abend hin enorm abkühlen (Wüstenklima).

Klimatabelle Windhoek

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Max. Temperatur °C302927252220202325292930
Min. Temperatur °C17161513976911151517
Sonnenstunden / Tag9h8h8h10h10h10h10h11h10h10h10h10h
Regentage888410000236

Einreisebestimmungen für Schweizer Bürger

Reisedokumente

Für die Einreise benötigen Schweizer und EU-Bürger einen Reisepass, welcher mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Wir empfehlen Ihnen auch eine Fotokopie des Reisepasses mitzunehmen.

Visum

Für touristische Zwecke wird kein Visum verlangt. Bei der Einreise wird ein «Visitors entry permit» erteilt.

Einreisebestimmungen für Staatsangehörige anderer Länder

Staatsangehörige anderer Länder bitten wir, sich bei der zuständigen Botschaft über die Einreiseformalitäten zu informieren. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie für die Beschaffung der notwendigen Reisepapiere grundsätzlich selbst verantwortlich sind.

Impfungen

Für die Gebiete dieser Reise sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Es besteht ein geringes Malaria Risiko. Die Mitnahme eines Malaria Notfallmedikaments, welches man bei Verdacht einnehmen kann, wird empfohlen.

Für weitere detaillierte Auskünfte wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an folgende Institutionen:

  • Tropeninstitut (Schweiz):                    0900 575 131 (CHF 2.69/Min.)
  • Medical Services von SWISS:              +41 (0)58 584 68 33
  • Oder besuchen Sie die Internetseite: www.safetravel.ch

Sprachen

In Namibia ist Englisch seit 1990 Amtssprache. 80% der Bevölkerung sprechen lokale Sprachen wie Oshi Wambo, Otji Herero oder andere afrikanische Sprachen. Viele Einwohner sprechen und verstehen auch Deutsch.

Währung

Die lokale Währung in Namibia ist der Namibische Dollar (NAD), welcher 1:1 dem Südafrikanischen Rand ZAR entspricht.

Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme von Euro oder Schweizer Franken, Maestro-Karte sowie eine gängige Kreditkarte. Bitte beachten Sie, dass es Geldwechselstuben nur in den grösseren Orten gibt: Windhoek und Swakopmund.

Zeitverschiebung

Während unserer Sommerzeit besteht zwischen der Schweiz und Namibia kein Zeitunterschied. Während unserer Winterzeit hingegen beträgt der Zeitunterschied plus 1 Stunde.

Newsletter Anmeldung

Per Mail rund um die Welt – kostenlos!

  • 15 Tage Rundreise

Packendes Namibia - inklusive Flug

  • Flug mit Lufthansa/Eurowings nach Windhoek
  • Täglich Frühstück und 11 Abendessen
  • Deutsch sprechende Reiseleitung & Eintritte laut Reiseplan
  • Pirschfahrten im Etosha National Park
Viamonda Promise
Ihre Vorteile Reiseveranstalter: Vögele Reisen

Hier Planung starten

Rundreise
CHF 3.100 p.Pers. im DZ inkl. Flug

Einen Moment bitte

Wir erstellen Ihren individuellen Reiseplan